Der Steuermann geht von Bord

Von Niels Kreller, Hamburg-Süd.Nach 26 Jahren legt Jochen Winand zum 31. Dezember sein Amt als Vorsitzender des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden nieder. Das verkündete er auf dem 70. Herrenabend des Vereins im Privathotel...

Gegenwind für A26 Ost

Olaf Zimmermann, Hamburg-SüdHeftiger Gegenwind für Hamburgs neue Autobahn. Gegen den ersten Planungsabschnitt der A26 Ost, früher Hafenquerspange genannt, wurden rund 1.200 Einwendungen erhoben. „Dies zeigt den zunehmenden Widerstand gegen das geplante anachronistische Vorhaben“, kommentierte...

Schmutzige Luft auch in Harburg

Olaf Zimmermann, HarburgAbgase von Autos, Lastern und Bussen verpesten die Luft. Die Grenzwerte für das Reizgas Stickstoffdioxid (NO2) werden in Hamburg seit Jahren zuverlässig überschritten. Nicht nur mitten in der Stadt, an der Habichtstraße...

Ausbau der Neuländer Straße nicht nötig

Olaf Zimmermann, HarburgFür den Bau der A26 Ost, der Hafenquerspange, stehen in den nächsten Wochen wichtige Planungsentscheidungen an. Beim ersten Abschnitt (Autobahnkreuz Süderelbe bis Anschlussstelle Hafen-Süd in Moorburg) können demnächst Bürger in Moorburg und...

Hafenquerspange: Jetzt wird’s ernst

Olaf Zimmermann, Hamburg-SüdHamburg bekommt eine neue Autobahn. Der Bau der A26 Ost– früher Hafenquerspange, heute Hafenpassage genannt – rückt näher. Die gut neun Kilometer lange Strecke soll eine Verbindung zwischen A1 ...

Tempo 30 für die Heimfelder Straße?

Ob vor Schulen, Kitas oder auf Schulwegen: An vielen Orten im Hamburger Süden kämpfen Anwohner und Eltern ­– teilweise sogar mit Unterstützung der Lokalpolitik – für die Einführung von Tempo 30. Meist vergeblich. Unter dem...

Mehr Wohnungen auf der Schloßinsel?

Andreas Göhring.Jörg Penner zieht es auf die Insel. Kaum ist die Drehbrücke zwischen Kanalplatz und Lotsekai installiert, will Harburgs Baudezernent die Schloßinsel noch intensiver als Wohnquartier nutzen. Seine Idee: Neben dem bestehenden Gebäude, in...

Hier können Bürger schnell und direkt mitreden

Mit Politik lässt sich heutzutage kaum noch jemand hinterm Ofen oder dem Smartphone hervorlocken. Die großen Parteien verlieren konstant Mitglieder, bei Sitzungen im Harburger Rathaus herrscht auf den Besucherbänkem meist gähnende Leere. Aber wie...

Leserbrief

Bürgerbeteiligung- Fluch oder Segen„Ach die da oben machen ja eh was sie wollen“, hört man oft in Gesprächen mit den Bürger*Innen in Harburg.Aber ist es wirklich so? Zugegeben, unsere Harburger GroKo berät sich vermutlich...

„Mal sehen, wie lange meine Kraft reicht“

Seit Jahresbeginn hat Karsten Schölermann das Sagen im Harburger Musikclub Stellwerk im Harburger Fernbahnhof. Zusammen mit Nandor Olah kämpft Schölermann, gleichzeitig Geschäftsführer des Knust auf St. Pauli, für den Erhalt des ehemaligen Harburger Jazzclubs....