Elbe Kolumne: Sinn und Unsinn der modernen Arbeitswelt

Oliver Kroll, Hamburg West Ein Blick über den Rand des eigenen Büros ist oft hilfreich. So wie das Lesen überregionaler Presse. So gab der Anthropologe und Systemkritiker David Graeber der „Süddeutschen Zeitung“ ...

Corona-Pandemie: Hamburgs Spielplätze öffnen wieder

Gaby Pöpleu/Olaf Zimmermann. Ein weiterer Schritt zurück in Richtung Normalität. Vom 6. Mai an haben in Hamburg die öffentlichen Spielplätze - unter Auflagen - wieder geöffnet. „Bewegung an der frischen Luft kann nicht schädlich sein....

Wer bleibt, wer geht, wer kommt?

Gaby Pöpleu, EidelstedtAb 1. Januar ist das Eidelstedt Center für ein gutes Jahr dicht. Bis zum Frühjahr 2019 wird die Runderneuerung des in die Jahre gekommenen Einkaufszentrums dauern – eine schwierige Zeit für die...

Buddhistischer Würdenträger pflanzte junge Bäume auf dem Altonaer Balkon

ALTONA. Hoher Besuch aus dem Himalaja auf dem Altonaer Balkon: Der Gyalwang Drukpa, Oberhaupt der buddhistischen Drukpa-Glaubensgemeinschaft und Gründer der humanitären Initiative „Live To Love“, hat am hohen Elbufer Ulmen gegen die Klimaerwärmung gepflanzt. Beim...

Der Deckel kommt, die Bürgerinitiative Ohne Dach ist Krach macht nach 25 Jahren dennoch...

Matthias Greulich, Hamburg-West Volkwin Marg hat 25 Jahre lang aufmerksam verfolgt, wie „Ohne Dach ist Krach“ für den Autobahndeckel kämpfte. „Man kann dieser Bürgerinitiative nur gratulieren. Nicht nur, Konsens hergestellt zu haben, so lange durchgehalten...

Hamburgs Wahlrecht wird (leicht) geändert

SPD, Grüne, Linke und FDP haben sich darauf verständigt, das Wahlrecht für die Bürgerschaftswahl zu ändern. Der jetzt erzielte Kompromiss ist auch mit der Volksinitiative „Faires Wahlrecht“, vertreten durch den Verein „Mehr Demokratie“, abgestimmt....

„Corona-Kaffee“ kostenlos frei Haus

Die Hamburger Rösterei Quijote verschenkt die braune Bohne an medizinische und soziale Einrichtungen Volker Stahl, Hamburg   Sie gehört neben Klopapier-Produzenten, Mundschutz-Herstellern, Lieferdiensten und Paketzustellern zu den Gewinnern der Coronakrise: die Hamburger Kaffeerösterei „Quijote“. Weil das kleine...

„Jeder kleine Schritt kann etwas bewirken“

Von Alicia Hagemann. Als Greta Thunberg begann, jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament zu demonstrieren, hat das die Abiturientin Nele Brebeck (19) beeindruckt. „Veränderung braucht jemanden, der den ersten Schritt wagt, ins kalte Wasser...

Borner planen ihr Quartier mit

René Dan, Osdorfer BornUm den Osdorfer Born in das Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) aufzunehmen, muss ein Entwicklungskonzept erstellt werden. Hierzu sind Interessiere zu Veranstaltungen eingeladen: Eine Bürgerwerkstatt beginnt am Dienstag, 4. September, um 18...

„Basma“ heißt Lächeln – Existenzgründer-Programm von leetHub: Geflüchtete stellen ihre Geschäftsideen vor

Ch. v. Savigny, St. Pauli Ratiba hat sich große Mühe gegeben: Ihre appetlich ausehenden Gebäckstücke und Pralinés hat die 38-Jährige in Klarsichtfolie verpackt, mit Geschenkband umwickelt und mit einer Visitenkarte versehen. Schon mit 15 Jahren...