Nach 18 turbulenten Monaten mit zahlreichen kurzfristigen Änderungen und Anpassungen zwischendurch, ist die Effizienzhausförderung mit der BEG-Reform 2023 zum 01. Januar 2023 neu ausgerichtet worden. Zukünftig möchte der Bund die höchsten Fördersätze nur noch da anbieten, wo auch die höchsten CO2-Einparungen durch Effizienzmaßnahmen erreicht werden. Daher verabschiedet sich zum 01.03.2023 auch die Neubauförderung aus der BEG und wird vermutlich mit dem Förderprogramm „Klimaschonendes Bauen“ neu aufgestellt.

Die beiden neuen BEG-Förderhighlights mit den Bonis für das „WPB – Worst Performing Building“ und „SerSan – Serielles Sanieren“, verknüpft mit den neuen technischen Mindestanforderungen zur EE-Klasse, ermöglichen weiterhin beste finanzielle Möglichkeiten für die Umsetzung erfolgreicher Sanierungsvorhaben.

Was bei der Beantragung dieser Förderstandards, speziell im Wohnungsbau, zu beachten ist, möchten wir Ihnen mit dem Praxisvortrag zusammen mit Rainer Feldmann vermitteln. Welchen kreativen Effizienzhaukonzepte oder Bilanzierungskniffe erfolgsversprechend sind oder wo weiterhin Stolperfallen auf dem Weg zur Antragstellung liegen, möchte Ihnen der bekannte Referent aufzeigen.

Der Onlinevortrag findet am 01.03.2023 kostenpflichtig in der Höhe von 70,- € inkl. Mwst. pro Person von 16.00Uhr bis ca. 19:30 Uhr statt.

Anmeldungen unter https://www.zebau.de/fortbildung/zukunftswissenbau/bauwende-innovativ oder unter https://www.zebau.de/fortbildung

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here