Peter Pan und Wendy weisen Capt‘n Hook in die Schranken – bald auch in der Friedrich-Ebert-Halle. Foto: Marc Ihle

HARBURG. Die Geschichte um den Jungen, der nicht erwachsen werden möchte, ist bis heute nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken: Peter Pan ist die Geschichte über das Erwachsenwerden, Kind bleiben und Träume leben.

Kinder wie Erwachsene fiebern seit Generationen mit, wenn Peter Pan und Wendy mithilfe der verlorenen Jungen und der Fee Tinkerbell gegen Capt’n Hook antreten. Das Theater Lichtermeer nimmt die Besucher in der Friedrich-Ebert-Halle mit auf eine fantastische Reise nach Nimmerland. Das abenteuerliche, detailverliebte Musical entfaltet seinen ganz eigenen Zauber, wenn das sechsköpfige Ensemble vor dem sich stetig wandelnden Bühnenbild spielt, tanzt und singt und alle Helden und Schurken der Geschichte lebendig werden.
Die ganze Familie kann sich auf eine magische Inszenierung freuen, liebevoll angereichert mit Schattenspielen, Handpuppen und Bühnenzauber.

Wer das faszinierende Musical kostenlos erleben möchte, schreibt bis Montag, 5. Dezember, eine Postkarte mit Telefonnummer sowie dem Betreff „Gewinne: Peter Pan“ an: Elbe Wochenblatt, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg, oder per E-Mail mit dem gleichen Betreff an: redaktion@elbe-wochenblatt.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen. HS

 

>> Peter Pan – das Musical
Empfohlen ab vier Jahren
Friedrich-Ebert-Halle
Alter Postweg 30-36
Mi, 14. Dezember, 16 Uhr
Karten 23 bis 30,50 Euro,
Kinder bis 14 Jahre: 20 Euro
www.theaterlichtermeer.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here