Animierte Ausstellung zeigt «Monets Garten» in Hamburg am Mittwoch, den 28.12.2022


Unter dem Titel «Monets Garten» will die immersive Schau bis zum 29. Januar im Stadtteil Altona in die beeindruckende Welt des Impressionisten entführen, teilten die Veranstalter am Donnerstag in Hamburg mit. In der digitalen Kunstwelt sind mit immersiv virtuelle Darstellungen gemeint, die auf Aktionen von Besucherinnen und Besuchern reagieren.


Aufwändige Installationen und Projektionen erzeugen in Verbindung mit Musik rauschende Farbwelten und lassen die Gemälde auf noch nie zuvor gesehene Weise lebendig und spürbar werden», heißt es in der Ankündigung. Dafür haben die Veranstalter drei Räume gestaltet: Die erste Station repräsentiert das Atelier des Künstlers, die zweite Station zeigt Teile aus dem weltberühmten Garten des Künstlers in Giverny bei Paris und die dritte Station einen Seerosenteich. Die digitalen Elemente lassen Zeichnungen entstehen, sind aus Monets berühmten Bildern entlehnt oder kommen als Animation daher.


Hinweis: Diese Ausstellung kann bei Personen mit lichtempfindlicher Epilepsie möglicherweise Anfälle auslösen.

Preis pro Person: 22,00 € – Zahlungsfrist: 10.12.2022


Treffpunkt: 13:20 Uhr (Zeitfenster um in die Ausstellung zu gehen 13:30 bis 13:45 Uhr) –  Eingang United Studios  – Gaußstraße 190A, 22765 Hamburg – Anfahrt Linie 2 vom Bahnhof Altona bis Gaußstraße und dann 200 m Fußweg.


Anmeldung nur per E-Mail oder per Kontaktformular. Sie erhalten immer eine schriftliche Bestätigung. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich!


Anmeldungen oder weitere Informationen beim Gründer und Organisator Heiko Lüdke, per E-Mail: info@besichtigungen-hamburg.de oder im Internet unter: http://www.besichtigungen-hamburg.de oder http://www.heiko-luedke.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here