Im Rahmen des politischen Filmclubs zeigen wir dieses Mal einen Dokumentarfilm von Paul Uhlig direkt aus Hamburg.
24.11.2022
„Ein Film über den geplanten Abriss und Neubau der Sternbrücke, Auswirkungen auf Stadtteil und Kulturszene und stadtpolitische Hintergründe
Der Dokumentarfilm „Sternstunde Null“ entstand 2020 und 2021 und verdichtet mehr als 20 Interviews zu einem differenzierten Bild der aktuellen Vorgänge um die Sternbrücke.
Filmemacher Paul Uhlig: „Eigentlich wollten wir im letzten Jahr nur einen persönlichen, kleinen Film über die Kulturszene an der Sternbrücke machen. Je mehr wir uns doch mit der Situation beschäftigt haben, desto klarer wurde, dass das dem Ganzen nicht gerecht wird – so wurde aus dem kleinen Film ein differenzierter Beitrag über die vielfältigen Facetten der Sternbrücke: Kulturszene, Planung, Entscheidungsprozess, Teilhabe, Denkmalschutz, Nachhaltigkeit, Verkehrspolitik, Städtebau, Finanzierung–und die spannende Geschichte des Ortes.“
Quelle und mehr Infos bei der Initiative Sternbrücke: https://initiativesternbruecke.org/dokumentarfilm-sternstunde-null/
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Kölibri

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here