„Die Poliklinik auf der Veddel und die Gesundheitskioske in Horn und Billstedt erreichen diejenigen, die aus den verschiedensten Gründen nicht zum Arzt gehen“, sagt Hamburgs SoVD-Chef Klaus Wicher. Foto: sovd

Sozialverband Deutschland (SoVD) fordert weitere niedrigschwellige Angebote wie Poliklinik oder Gesundheitskiosk

Sabine Langner/EW, Hamburg

Hamburg braucht mehr Gesundheitsangebote für sozial benachteiligte Stadtteile. Das fordert der Sozialverband Deutschland (SoVD). Die Poliklinik auf der Veddel, die Gesundheitskioske in Billstedt und Horn: Gesundheitsangebote, die sich niedrigschwellig an die Menschen in problembelasteten Stadtteilen richten, werden sehr gut angenommen. „Sie tragen dazu bei, dass arme Menschen gesünder sind, mehr Lebensqualität haben und älter werden“, weiß Hamburgs SoVD-Landeschef Klaus Wicher.

Arme Menschen sterben früher als reiche

Ein Blick in den aktuellen Hamburger Morbiditätsatlas zeigt: Arme Menschen sterben früher als reiche. Das Problem: In Stadtteilen, in denen viele Menschen leben, die wenig haben, gibt es auch wenig Ärzte. Diese Stadtteile sind für Ärzte unattraktiv. Klaus Wicher: „Man arbeitet viel und verdient vergleichsweise wenig. Deswegen fehlt es dort massiv an Fachärzten aller Disziplinen.“

Daher müsse die Stadt Zeichen setzen und sich aktiv für eine bessere Gesundheitsversorgung einsetzen. „Dazu muss die Stadt Gespräche mit den Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung führen. Die Gesundheitskioske müssen bestehen bleiben und es muss über weitere, direkt an den Stadtteil gebundene Arztsitze verhandelt werden. Die Vergabe freigewordene Sitze sollte an Bedingungen geknüpft werden“ fordert der SoVD.

Wicher empfiehlt der Stadt, den Blick über den Tellerrand zu richten: „Ich denke da an die Metropolregion rund um Hamburg, wo es auf dem Land an vielen Stellen zu wenig Ärzte gibt. Hier hat man es mit verschiedenen Anreizen und günstigen Krediten geschafft, die Versorgung deutlich zu verbessern. Das muss auch in Hamburg möglich sein!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here