Matthias Brandis bei der Lesung aus "Meines Großvaters Geige" im Kleinen Michel (Foto: Wolfgang Frank)

In den nächsten Monaten schenken namhafte Hamburger Autorinnen und Autoren dem sozialen und kulturellen Projekt „Das Ledigenheim erhalten!“ in der südlichen Neustadt vier Abende, die versprechen hochinteressant zu werden. In der Benefiz – Reihe „Lesungen fürs Ledigenheim – zu Gast im Kleinen Michel“ treten in der Kirche in der Michaelisstraße nacheinander Carmen Korn, Kristine Bilkau, Michael Batz und Katharina Hagena auf. Alle vier verzichten auf ihr Honorar. Spenden der Besucher sind erwünscht. Damit wird die laufende Projektarbeit für die Erhaltung und Sanierung des Ledigenheims in der Rehhoffstraße unterstützt.

Den Anfang macht die Schriftstellerin Carmen Korn am Freitag, den 28. Oktober. Sie liest aus ihrem neuen Roman „Zwischen heute und morgen“, dem zweiten Band ihrer Drei-Städte-Saga. Die 60er Jahre mit drei Familien in drei Städten: Köln – Hamburg – San Remo. Carmen Korn unterstützt das soziale und kulturelle Projekt schon seit Jahren mit ihren Lesungen.

Am Freitag, den 18. November folgt die Schriftstellerin Kristine Bilkau. Sie liest aus ihrem Roman „Nebenan“. In dessen Mittelpunkt stehen Astrid und Julia – zwei Frauen, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Am Schicksal dieser beiden Frauen zeigt die Autorin, welche Abgründe in einem scheinbar alltäglichen Leben lauern. Kristine Bilkaus Roman ist für den Deutschen Buchpreis 2022 nominiert.

Nach der Weihnachtszeit geht es am Freitag, den 20. Januar 2023 weiter. Michael Batz stellt sein Buch „Das Haus des Bruno Levi – Rothenbaumchaussee 26“ vor. Der Autor, Lichtkünstler und Theatermacher hat die Geschichte dieses Hauses intensiv recherchiert. Es wurde – in direkter Nähe zu Grindelviertel und Bornplatzsynagoge – in den 20er und zu Beginn der 30er Jahre von prominenten Bankern, Sportlern, Künstlern bewohnt und spiegelte das Selbstverständnis deutscher Juden wider – bis zu ihrer Ausgrenzung, Vertreibung und »Arisierung« der Wohnungen.

Literatur und Musik folgen einen Monat später. Am Freitag, den 17. Februar 2023 liest die Schriftstellerin Katharina Hagena aus „Herzkraft“, ihrem Buch über das Singen. Sie wird dabei begleitet vom Jazz Duo MEER & RAUSCH, von Karin Klose (Gesang) und Nis Kötting (Piano).

Alle Abende beginnen um 19 Uhr im Kleinen Michel, Michaelisstraße 5 (S – Bahn Stadthausbrücke, U – Bahn Rödingsmarkt). Die Veranstalter bitten weiterhin um Anmeldung unter anmeldung@stiftungros.de oder Tel: 040 29813888.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here