Stadtteilarchiv Ottensen e.V.; Bild: Birgit Gewehr

Der Güterbahnhof Altona entstand ab den 1880er-Jahren des damaligen Altonaer Hauptbahnhofs. Die Güterabfertigung wurde hier in den 1990er-Jahren eingestellt. Einige Gebäude wurden unter Denkmalschutz gestellt. Der Rundgang am 11. September, um 15 Uhr im Rahmen des Tages des offenen Denkmals mit Gerd Riehm entlang der Harkortstraße informiert über die Eisenbahngeschichte des Geländes, der heutigen „Neuen Mitte Altona“.

Auf der heutigen „Gleiswiese“ werden im Anschluss ab 17 Uhr unter dem Motto „Wir haben geschuftet bis dorthinaus“ kurze Texte gelesen und zum Gespräch zur damaligen Arbeitswelt eingeladen.

Treff: Stresemannstraße, Ecke Harkortstraße (Futonia Parkplatz)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here