So wurden die bunten Bewässerungssäcke auf dem Kemal-Altun- Platz befestigt. Foto: pr

Street-Art-Künstler gestalten Bewässerungssäcke für Pflanzen in Trockenperioden

ALTONA. Die Folgen der Klimakrise sind nicht mehr zu übersehen und erfordern schnelles Handeln. Derzeit werden überall in der Stadt, darunter auch am Altonaer Balkon, an zahlreichen Bäumen bunte Bewässerungssäcke installiert, die der Stärkung des pflanzlichen Immunsystems dienen sollen. #artfortrees heißt die Aktion, die von einem Ökostromanbieter initiiert wurde.

Street-Art-Künstler aus Deutschland und England haben die Motive auf den Bewässerungssäcken gezeichnet und mit Botschaften wie „Wasser ist Leben“ oder: „You have two homes Earth & Family – take care of them“ beschriftet. Die kreative Aktion will Spaziergänger dazu motivieren, die Säcke mit Wasser zu füllen, denn der Schutz der Bäume sei die Verantwortung aller.

Die Bedienung der bunten Beutel ist einfach: Durch eine Lasche wird Wasser eingefüllt, das dann durch eine innere Membran langsam bis in die Erde tropft. Selbst in trockenen Hitzeperioden gelangt das Wasser nach kurzer Zeit bis an die Wurzeln der Bäume. In ganz Hamburg sollen zunächst 150 Wassersäcke zum Einsatz kommen. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here