Das Laufgeschäft „Police Department“ sorgt für jede Menge Spaß. Foto: Hamburger DOM / Henning Angerer

Wertvolle Freikarten-Pakete zu gewinnen

René Dan, St. Pauli

Gleich vier Premieren präsentiert der Hamburger Dom noch bis Sonntag, 21. August – darunter eine ganze Polizei-Akademie: Mit „Police Department“ steht das derzeit größte mobile Laufgeschäft der Welt auf dem Heiligengeistfeld. In einer viertel Stunde absolvieren die Besucher auf fünf Ebenen eine Ausbildung zum Polizisten. Fast 500 Meter müssen die Polizeianwärter zurücklegen und dabei mehr als 70 Spiele einschließlich eines Wasserparcours‘ bewältigen.

Die „Pool Party“ gehört zu den Dom-Premieren. Foto: Hamburger DOM /
Henning Angerer

Insgesamt rund 240 Betriebe, darunter knapp 50 Fahrgeschäfte, bieten auf dem größten Volksfest des Nordens ihre Attraktionen. Zu den Neuheiten gehört auch der europaweit einzigartige „Rock & Roll“, ein Fahrzeug, in dem Fluggäste in mehreren Dimensionen plötzliche Überkopffahrten erleben. Bei der „Pool Party“ wiederum schwebt eine Luftmatratze schwungvoll in 16 Meter Höhe – ein Spaß für Groß und Klein.

Die vierte Neuheit, Krake XXL, bietet fast im Sekundentakt Rotationen von Gondeln, deren Drehung man durch Gewichtsverlagerungen noch verstärken kann.

Ausstellung „Hamburger Dom – damals“

Freunde der Jahrmarkt-Nostalgie haben diesmal besonders großen Grund zur Freude. „Hamburger Dom – damals“ lautet das Motto auf der 2.000 Quadratmeter großen Sonderveranstaltungsfläche. Zahlreiche Originalexponate aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts, die aus den Sammlungen der Schausteller stammen, können Besucher bestaunen. Zu den Highlights zählen ein Riesenrad von 1928 ebenso wie ein Kinderkarussell aus den 1950er-Jahren und eine Kirmesorgel von 1892.

Erinnerungen an früher werden bei vielen Dom-Besuchern wohl auch aufkommen, wenn sie die 22 Kinderfahrgeschäfte betrachten. So macht der Nachwuchs beim Mini Scooter erste Fahrversuche, während beim Bodenkarussell auch Erwachsene auf Pferden reiten.
Das Elbe Wochenblatt verlost sieben Dom-Pakete im Wert von jeweils rund 200 Euro: Wer viele Attraktionen kostenlos genießen will, schreibt bis 2. August seinen Absender an: Elbe Wochenblatt, Betreff: Gewinne: Dom, Theodor-Yorck-Straße 6, 21079 Hamburg oder mailt an: redaktion@elbe-wochenblatt.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here