Dr. Volkmar Schön bekommt das Bundesverdienstkreuz

Der Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes bekommt Verdienstkreuz 1. Klasse

Am vergangenen Montag bekam Dr. Volkmar Schön das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse von der Sozialsenatorin Melanie Leonhard im Hamburger Rathaus verliehen. Mit dieser herausragenden Auszeichnung würdigt der Bundespräsident das über 50-jährige ehrenamtliche Engagement Schöns im Deutschen Roten Kreuz und in der internationalen Rotkreuzfamilie. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. So wie ich mich für das Rote Kreuz engagiere, tun es zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt – insofern empfinde ich diese Auszeichnung als eine für alle, die unter den Zeichen von Rotem Kreuz und Rotem Halbmond für Menschen in Not da sind“, so Volkmar Schön zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes.

„Ich gratuliere Volkmar Schön herzlich zum Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Als Hamburger und besonders als Mitglieder seines Rotkreuzverbandes Hamburg-Eimsbüttel sind wir überaus froh und dankbar für seine Arbeit und die verdiente Auszeichnung,“ würdigt Dietrich Wersich, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Eimsbüttel, Volkmar Schöns bisheriges Engagement.

Dr. Volkmar Schön ist seit 2006 Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes. Er war über 25 Jahre Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Eimsbüttel. Zudem hat er den Vorsitz der DRK Hamburg-Eimsbüttel-Stiftung inne. Von 2001 bis 2010 war Schön Chef der Senatskanzlei im Hamburger Rathaus.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here