Foto: Sammlung Jochen Lawrenz

Seit mehr als 40 Jahren forschen und sammeln Mitglieder und Aktive des Stadtteilarchivs Ottensen e.V. zur Geschichte von Ottensen, Altona-Nord und Altona-Altstadt. Im Laufe der Jahre ist daraus u. a. eine Buchreihe entstanden, die verschiedene Seiten des früheren Lebens beleuchtet. Jetzt ist eine ehrenamtliche Arbeitsgruppe des Archivs dabei, ein zweites Buch über die Geschichte der Eisenbahn in Altona vorzubereiten. Dafür sucht sie Zeitzeug:innen!

Das Eisenbahnbuch „Achtung! Zug fährt ab“, das 2014 veröffentlicht wurde, war ein Verkaufserfolg und ist inzwischen vergriffen. Die Autor:innen möchten die Entwicklungen der letzten acht Jahre als Teil einer neuen Übersicht über die mehr als 180-jährige Geschichte der Bahn in Altona dokumentieren und aufarbeiten.

Im Mittelpunkt der Betrachtungen sollen dabei Menschen stehen, die bei der Bahn „den Laden am Laufen“ hielten, Männer und Frauen, die dort gearbeitet haben: sei es im Fahrdienst, in den Werkstätten, im Bahnhof oder an anderer Stelle auf dem weitläufigen Bahnknoten Altona. Auch die Erlebnisse und Geschichten aller, die am Bahngelände gewohnt haben oder die als Reisende etwas beisteuern können, sind willkommen.

Kurz gesagt: Die Arbeitsgruppe ist an allen Beiträgen interessiert, die mit der Bahn in Altona zusammenhängen, besonders aber an diesen Punkten:

  • Arbeitsalltag auf dem Bahnhof, dem Güterbahnhof und im Betriebswerk
  • Arbeitsbedingungen
  • Beschreibungen von Anlagen, Gebäuden und Einrichtungen
  • Geschichten von Frauen im männerdominierten Bahnbetrieb
  • Anekdoten und einzelne Ereignisse rund um den Bahnknoten Altona
  • Private Fotos, mit denen wir das Buch bebildern können

aus allen Epochen, mit Schwerpunkt des Zeitraumes von 1945 bis 2000.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, freut sich die Arbeitsgruppe auf Ihre Geschichten – mündlich, schriftlich, durch die Überlassung von Dokumenten und Fotos oder z. B. durch Hinweise auf Quellen. Im Stadtteialrchiv Ottensen e.V. sind alle Informationen in guten Händen. Sie werden nur so verwendet, wie Sie es sich wünschen.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf per Email: info.bahnbuch-altona@web.de oder telefonisch: Telefon 040 3903666

Die Postanschrift lautet: Stadtteilarchiv Ottensen – Geschichtswerkstatt für Altona e.V., Zeißstr. 28, 22765 Hamburg.

Weitere, ausführliche Informationen über den Verein finden Sie auf der Website:  www.stadtteilarchiv-ottensen.de

Foto: Jochen Lawrenz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here