Hamburg unter sich: Die Hochrad-Hockeyteams der Wettkampfklasse III auf einen Blick. Foto: pr

Hockeyteams des Gymnasiums
Hochrad gewinnen alle Titel in Hamburg

Horst Baumann, Othmarschen

In der Hockeyhochburg Hamburg ist das Gymnasium Hochrad vorne: Vier Teams sind Hamburger Meister im Schulhockey geworden. Nach zwei Siegen in der Wettkampfklasse II in der Vorwoche, sind nun auch die Mädchen- und Jungenmannschaften in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2007 und jünger) am 3. Mai Hamburger Meister im Schulhockey geworden. Das Besondere: Mit ihren Siegen in Hamburg haben sich beide Mannschaften für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Mitte September werden dort die Landesmeister aller Bundesländer den deutschen Meister untereinander ausspielen.

Im Endspiel siegten die Hochradmädchen mit 2:0 gegen das Team des Gymnasiums Blankenese. Die Jungen machten es in ihrem Finale spannender, konnten sich nach starker kämpferischer Leistung aber letztlich ebenfalls verdient mit 1:0 gegen die Heinrich-Hertz-Schule durchsetzen.

„Mit den Meistertiteln im Gepäck reisen nun beide Mannschaften optimistisch nach Berlin“, so Hochrad-Sprecherin Meike Röhrig in einer Pressemitteilung.

Bereits am 25. April hatten beim ersten Schulhockeyturnier seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 auch die ältesten Mannschaften des Gymnasiums Hochrad beide Titel in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2004 und jünger) geholt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here