ALTONA MACHT AUF! Sehnsuchtsfenster & Balkontheater

Bei allen schlechten Nachrichten, die zur Zeit auf uns einprasseln, hier mal eine gute: ALTONA MACHT AUF! findet in diesem Jahr wieder statt!

Nachdem ALTONA MACHT AUF! 2020 abgesagt werden musste und 2021 nur in einer abgespeckten Form stattfinden konnte, freut sich das AMA!-Team um die Künstleriche Leiterin der theater altonale Tania Lauenburg und den Theaterautoren Carsten Brandau herum, dass ALTONA MACHT AUF! 2022 wieder ganz normal und in vollem Umfang stattfinden kann! Überall in Altona wird es wieder Sehnsuchtsfenster & Balkontheater geben, die goldene Börse der Sehnsüchte wird wieder rollen und endlich wird im Thalia in der Gaußstraße wieder das NachbarschaftsFest gefeiert!

Hier die Termine: Das NachbarschaftsFest wird im Thalia/Gaußstraße am Donnerstag, den 9. Juni, gefeiert – und an zwei weiteren Donnerstagen, nämlich am 23. und am 30. Juni, MACHT ALTONA dann AUF!

Das Wichtigste bei der partizipatorischen Stadtteilperformance ALTONA MACHT AUF!, die 2017 mit dem renommierten Hamburger Stadtteilkulturpreis ausgezeichnet wurde, sind und bleiben natürlich die Bewohner*innen Altonas – denn was wäre AMA! ohne ihre Balkon-Darbietungen, ohne ihre Fenster-Gesänge und Nachbarschafts-Performances? Nichts! Denn sie sind es, die Altona eine Stimme und sein Gesicht geben – sie haben die Altonaer Sehnsuchtsfenster & Balkontheater zu diesem besonderen Ereignis gemacht, das sich seit nunmehr 12 Jahren so großer Beliebtheit erfreut und in diversen Städten Nachahmer*innen gefunden hat! Und deshalb lädt das AMA!-Team erneut alle Altonaer*innen ganz herzlich ein, ihre Balkone zu bespielen und ihre Fenster aufzureißen! Wer dabei sein will, meldet sich einfach beim AMA!-Team über deren Homepage (http://www.altona-macht-auf.de/mitmachen/). Das Team freut sich, der Nachbarschaft und allen Aufmacher*innen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Und ein Motto hat ALTONA MACHT AUF! in diesem Jahr natürlich auch wieder: „Was wir wollen!“ Im Zentrum der diesjährigen Performance stehen Wünsche, Träume und Visionen, wie die Altonaer Nachbarschaft zusammen leben will. „Auf jeden Fall ohne Krieg, ohne Gewalt und ohne Ausgrenzung; auf jeden Fall mit offenen Herzen, mit Achtung und mit Respekt,“ erläutert Tania Lauenburg, und Carsten Brandau ergänzt: „Gerade in Zeiten wie diesen ist es wohl besonders angebracht, sich gehörig aus dem Fenster zu lehnen und ganz deutlich zu zeigen und zu sagen, was wir wollen – und was nicht!“

Wir dürfen uns also mal wieder auf spannende Sehnsuchtsfenster & Balkontheater freuen – vor allem, da in diesem Jahr, nachdem im letzten Jahr die Neue Mitte Altona hinzugekommen ist, auch die Nachbarschaft um den Diebsteich herum aufmachen wird! Aktuelles findet sich immer wieder auf der Homepage des Projekts (www.altona-macht-auf.de) sowie auf dessen Facebook-Seite (https://www.facebook.com/SehnsuchtsfensterundBalkontheater/).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here