Freitag, 15. April, 20 Uhr

Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes

Österreich/Ghana, 2018

Dokumentarfilm, 92 Minuten

„Dieser Wahnsinnsfilm ist der Kommentar zu Weltwirtschaft und Wohlstandsgefälle in spektakulären Bildern. Mehr Kino geht nicht.“

(Amnesty Journal)

Der Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

KulturWerkstatt Harburg

Kanalplatz 6

21079 Hamburg

Eintritt 3€/5€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here