Plakat des neuesten Outdoortheaterstücks von Traummaschine Inc.
Grafik von Raoul Doré / Traummaschine Inc.

Theaterliebhaber*innen ab 12 Jahren aufgepasst! Die freie Theatergruppe Traummaschine Inc. feiert am 21. April 2022 die Uraufführung ihres neuesten Outdoorstücks in der HafenCity. Weitere Aufführungen finden am 22. und 24. April statt.

Plakat des neuesten Outdoortheaterstücks von Traummaschine Inc.
Grafik von Raoul Doré / Traummaschine Inc.

Ein Jugendtheaterstück über den Klimawandel

Deathmarschen – Ein Outdoorstück über eine untergegangene Zukunft erzählt aus der rückschauenden Perspektive eines Experimental-Archäologen, wie es sein könnte, wenn Fridays for Future keinen Erfolg hat. Dabei setzt der Forscher aus der Zukunft die dramatischen Geschehnisse um eine Mutter und ihren Sohn zusammen, die allein auf ihrem Hof in Nordseenähe sind, als der Meeresanstieg die schützenden Deiche zum Einsturz bringt. Während die Mutter panisch versucht, die Flucht zu organisieren, wird der Sohn auf seltsame Weise vom Wasser angezogen. Da entdeckt er plötzlich die stummen Wesen, die reglos im Wasser stehen und warten.

Was tun wir, wenn das Wasser kommt?

Foto von Kathrin Brunnhofer /Traummaschine Inc.

In Deathmarschen stellt sich das Ensemble von Traummaschine Inc. der Angst vor dem Klimawandel und probiert, wie damit umzugehen ist:
Fatalismus, Aktionismus, Akzeptanz? Dafür bespielt es den öffentlichen Raum des jüngst fertiggestellten Amerigo-Vespucci-Platz in der Hamburger HafenCity. Dieser immernoch seltsam verwaist daliegende Ort scheint wie dafür gemacht, diese Geschichte über die Kommunikation zwischen den Generationen, zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu erzählen. Das Publikum folgt den Darsteller*innen über den Platz und hat dabei die Möglichkeit, seine Perspektive auf das Geschehen selbst zu wählen.

Anmeldung statt Eintritt

Wer dieses außergewöhnliche Schauspiel live erleben möchte, bezahlt keinen Eintritt, muss sich aber vorab über den Kooperationspartner (FUNDUS THEATER | THEATRE OF RESEARCH) anmelden. Deathmarschen wird von der Hamburger Behörde für Kultur und Medien, dem Schleswig-Holsteinischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur  und der Alfred Toepfer Stiftung gefördert. Die Veranstaltung ist barrierefrei und findet bei jedem Wetter statt. Während der Aufführung ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Foto von Kathrin Brunnhofer / Traummaschine Inc.

Alle Veranstaltungsdaten im Überblick:

  • Treffpunkt Amerigo-Vespucci-Platz (HafenCity)
  • Anfahrt S/U-Bahn Elbbrücken, Busse 119, 130, 155
  • Uraufführung 21.04.2022, 11:00
  • Weitere Termine 21.04., 16:30  //  22.04., 11:00 & 16:30  //  24.04., 16:30
  • Dauer ca. 60 Minuten
  • Eintritt kostenfrei, Anmeldung erforderlich!
  • Anmeldung 040 250 72 70, post@fundus-theater.de oder https://www.fundus-theater.de/deathmarschen/
  • Kleidung Wetterfest kleiden
  • Barrierefrei 
  • Mit Pascal Fuhlbrügge, Lukas Hanus, Judith Huber, Charlotte Pfeifer und Christoph Theussl
  • Kostüme Katrin Rieber
  • Graphik Raoul Doré
  • Künstlerische Produktionsleitung Rat&Tat Kulturbüro und Antje Steffen
  • Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Bettina Ehrenberg

Eine Produktion von Traummaschine Inc.
In Kooperation mit dem FUNDUS THEATER | THEATRE OF RESEARCH
Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here