Ehestorfer Weg am Ersten Weihnachtstag schneller als Tempo 30 fuhr, wurde geblitzt. Dabei waren hier 50 km/h erlaubt. Foto: andre lenthe fotografie

Berthold Caspar, Harburg. Das hat‘s auch noch nicht gegeben. Polizeibeamte der Wache 46 mussten einen vor der Schule Ehestorfer Weg stehenden Blitzer mit Flatterband abkleben. Das Gerät hatte am ersten Weihnachtstag offenbar aufgrund eines Programmierfehlers alle Pkw geblitzt, die schneller als 30 km/h fuhren. Dabei gilt diese Beschränkung nur werktags zwischen 6 und 22 Uhr, nicht feiertags. Beschwerden empörter Autofahrer ließen auf der Harburger Polizeiwache die Telefone heißlaufen.
Weil die zuständige Verkehrsbehörde nicht erreichbar war, mussten die Harburger Beamten selbst Hand an den Blitzer legen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here