Ein Theaterstück basierend auf dem Roman „Eine wie Alaska“ von John Green

„[…] vor mir stand in abgeschnittenen Jeans und rosa Unterhemd das heißeste Wesen, das die
Welt je gesehen hatte.“ Der 16-jährige Miles Halter, der „Auf der Suche nach dem großen
Vielleicht“ auf das Internat Culver Creek in Alabama wechselt, verliebt sich Hals über Kopf
in die junge, temperamentvolle Alaska Young, die ihn mit ihrer Abenteuerlust und
Melancholie gleichzeitig fasziniert und überfordert. Im Laufe des Schuljahres entsteht
zwischen ihm, Alaska und Chip Martin, seinem Mitbewohner, ein festes Band der
Freundschaft, welches nicht nur aus jugendlichem Spaß und heimlicher Trinkerei am See
besteht, sondern auch philosophische Themen wie die Frage nach dem Sinn des Lebens oder
ein Leben nach dem Tod beinhaltet.
Bis eines Nachts ein schlimmer Unfall geschieht…

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis des Veranstalters:
Es gilt die 2G-Regelung. Zutritt nur für Genesene und Geimpfte. Einlass nur mit entsprechendem Nachweis.

Eintritt frei!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here