HPA/Real TV, Hamburg. Über eine Millionen Gäste aus über 100 Ländern hat der Duckdalben International Seamen’s Club schon begrüßt. Seit 1986 bietet er Seeleuten aus der ganzen Welt ein Zuhause im Hamburger Hafen. Mit der Corona-Pandemie steht  das Team des Duckdalbens noch mal vor ganz neuen Herausforderungen. Es sind weniger Gäste im Seemannsclub, dafür fährt das Team zu den Schiffen hin.


Zudem gibt es ein Impfangebot im Duckdalben: Täglich werden hier bis zu 70 Seeleute geimpft. Auch wenn der Seemannsclub offen ist für alle Religionen, ist Weihnachten hier eine besondere Zeit – und der Leiter Jan Oltmanns hofft, dass gerade in diesen dunklen Zeiten der weihnachtliche Hoffnungsfunke auf die Gäste überspringt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here