Am 1. Januar 2022 startet der neue Verein „Harburg Marketing“. Zum Vorstand gehören Bernd Meyer (l.), Valbone Scharfenberg, Martin Mahn, Julita Hansen (2.v.r.) und Dr. Ralf Grote (r.). Melanie-Gitte Lansmann (3.v.r) arbeitet demnächst in Lüneburg.Foto: pr

Citymanagement und Channel Hamburg fusionieren –
neue Geschäftsführerin Antonia Marmon

Sabine Langner, Harburg. Jahrelang existierten das „Harburg Citymanagement“ und der „Channel Hamburg“ nebeneinander. Das Citymanagement organisierte unter anderem die verkaufsoffenen Sonntage, der „Channel“ kümmerte sich um die Entwicklungen im Binnenhafen. Zum 1. Januar 2022 verschmelzen die beiden Vereine zum „Harburg Marketing“.
Warum die Fusion? Der neue Verein ist größer und verfügt über einen deutlich breiteren Branchenmix. So kann Harburg Marketing sich besser um den gesamten Bezirk kümmern. Das zeigt sich auch in der Zusammensetzung des Vorstands. Ihm gehören an: Dr. Ralf Grote aus dem Präsidialbereich der Harburger Universität TUHH, Julita Hansen (Centermanagerin Phoenix-Center), Bernd Meyer (Sparkasse Harburg Buxtehude), Marktkauf-Centermanagerin Valbone Scharfenberg, TuTech-Chef Martin Mahn und Rainer-Maria Weiss (Direktor des Archäologischen Museums Hamburg).
Nicht mehr unterstützen wird Melanie-Gitte Lansmann. Die langjährige Geschäftsführerin des Channel Hamburg und Harburger Citymanagerin übernimmt demnächst eine neue Aufgabe beim Stadtmarketing in Lüneburg. Die Geschäftsführung bei Harburg Marketing wird Antonia Marmon (31), Betriebswirtin und Eventmanagerin, übernehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here