Meuterei gegen Plastik: Kleine und große „Müllpiraten“ säuberten ein Stück Elbstrand in Övelgönne. Foto: Stiftung Live to love

OTHMARSCHEN. Viele kleine und große „Müllpiraten“ folgten dem Aufruf der Umweltschutzstiftung Live To Love Germany zur „Meuterei gegen Plastik“ und säuberten ein Stück Elbstrand in Övelgönne. In zwei Stunden haben sie knapp 17 Kilo Plastik eingesammelt, das sonst zu gefährlichem Mikroplastik werden kann. Auch wenn es auf den ersten Blick relativ sauber aussah, unter der Oberfläche versteckten sich Kronkorken, Obst- und Sandwich-Verpackungen im Sand. Mit Hilfe von Greifzangen und Teesieben spürten die Müllpiraten selbst kleinste Plastikschnipsel auf. Als besondere Herausforderung hatten die Veranstalter vorab drei Schatzkisten am Strand vergraben. Die lütten Seeräuber fanden also auch noch Schokotaler, Glasmurmeln und Umweltbastelsets.
Weitere Informationen über die Aktionen der Stiftung zum Umwelt-, Klima-, und Tierschutz gibt‘s unter www.live-to-love-germany.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here