Clarissa und Tobi moderieren "Die beste Klasse Deutschlands" . © KiKA/Steffen Becker

Sabine Langner, Süderelbe. Riesenaufregung im achten Jahrgang des Gymnasiums Süderelbe. Die Schüler nehmen an der TV-Show „Die beste Klasse Deutschlands“ teil.
Spektakuläre Experimente, temporeiche Action-Runden, knifflige Quiz-Fragen und 16 motivierte Schulklassen, die um den Einzug in das Superfinale kämpfen: „Die beste Klasse Deutschlands“ wird auf dem Fernsehsender Kika gesucht. Jeweils vier Schulklassen kämpfen in jeder Folge um den Tagessieg und um den Einzug ins Superfinale, das am Sonnabend, 30. Oktober, um 10 Uhr im Ersten Programm ausgestrahlt, und am Freitag, 5. November, im Kinderkanal (KiKA) wiederholt wird.
Sobald eine Klasse in den Wettbewerb geht, stehen zwei ihrer Mitschüler im Mittelpunkt: Das sind die „Erste Reihe-Kids“. Sie müssen die richtige Antwort einloggen, erst dann zählen die korrekten Rückmeldungen der gesamten Klasse. Im spannenden Finale entscheiden sie auch, auf welche Antworten wie viele Punkte gesetzt werden. Welche Klasse bleibt bei den herausfordernden Runden am coolsten und setzt sich gegen die Konkurrenz durch?
Die Entscheidung, ob den Süderelbe Gymnasiasten der Einzug ins Finale glückt, fällt am Freitag, 22. Oktober (19.30 Uhr, KiKa).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here