Auf dem Weg zum Pflanzplatz im Hamburger Klövensteen
Auf dem Weg zum Pflanzplatz im Hamburger Klövensteen, März 2021

Bäume pflanzen für die Zukunft – für saubere Luft, sauberes Wasser, eine lebendige Erde und eine gesunde artenreiche Tierwelt.  Die Live To Love Germany-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, in der nahen Umgebung der Hansestadt Hamburg 100.000 Bäume in die Erde zu setzen.

Am kommenden Sonntag, den 17. Oktober,  geht es wieder los: Die Live To Love-Germany-Stiftung lädt zu einer großen Baumpflanzaktion in den Hamburger Klövensteen ein.
Ab 11 Uhr heißt es: Ran an die Spaten!
Wir wollen Löcher für 1000 Eichenheister graben und sie in die Erde setzen. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen!

Nach dem Absterben Tausender Sitka-Fichten auf dem Gelände wollen wir zur Entstehung eines artenreichen und naturnahen Waldes beitragen, der den Klimaveränderungen gewachsen ist.

Inzwischen wurden bereits 35.000 Bäume von der verantwortlichen Forstverwaltung persönlich und Vereinen wie „Bergwaldprojekt“ und „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ in die Erde gesetzt – 2000 davon konnte Live To Love bereits im März und April pflanzen.

Das Feedback der Kinder und Jugendliche, die damals dabei waren:
„Es ist toll, gemeinsam etwas zu bewegen und sich für die Natur zu engagieren.“

Wenn Sie mitpflanzen möchten, bitten wir eine entsprechende Nachricht an info@live-to-love-germany.org zu schreiben. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und teilen die Wegbeschreibung und den Treffpunkt mit. Wir freuen uns auf Sie!

Die Live To Love-Germany Stiftung ist Teil des internationalen humanitären Netzwerkes „Live To Love“. Zu den Projekten gehören Baumpflanzaktionen, das Anlegen von Schmetterlingsblumenwiesen, das Sammeln von Plastikmüll in Parks und Naturschutzgebieten, die CARE-Initiative für Senior:innen und Obachlosen sowie die Unterstützung von Gnadenhöfen.

www.live-to-love-germany.org
info@live-to-love-germany.org

Vorheriger ArtikelDie Altonaer Kantorei singt wieder – singen Sie mit!
Nächster ArtikelAfrikanisches Filmfestival „Augen Blicke Afrika“
Live To Love wurde von dem Gyalwang Drukpa, Oberhaupt des Drukpa Ordens, des Buddhismus im Himalaya, ins Leben gerufen. Das entstandene internationale, gemeinnützige und humanitäre Netzwerk ist jedoch ausdrücklich non-konfessionell und säkular ausgelegt. Live To Love schafft ein Forum für möglichst viele Menschen, um darin aktiv zu werden. Die Arbeit fokussiert sich auf folgende Themen: 1) Bildung 2) Umweltschutz und Tierschutz 3) Katastrophen- und Nothilfe, sowie medizinische Versorgung 4) Gleichstellung von Frauen 5) Erhalt von kulturellem und spirituellem Erbe. Live To Love - Germany arbeitet unter der Leitung von Präsidentin Gianna Wabner und hat seinen Sitz in Hamburg. Die Aktionen in Deutschland werden von der 2. Vorsitzenden Agnes Forsthuber koordiniert. Das Engagement liegt neben den lokalen Aktionen auch auf der Unterstützung der internationalen Live To Love Projekte. Diese sind z.B.: - die Hilfe für Nepal und den Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben - Die Druk Padma Karpo Schule in Ladakh - Verschiedene Eyecamps im Himalaya Raum zur Bekämpfung des Grauen Stars - Umweltschutz im Himalaya: „1.000.000 Trees for the Himalaya“ - Live To Rescue: Unterstützung des Tierheims im indischen Ladakh - das Wasserprojekt in Ladakh: Ladakh Water Reservoir Project Eine Auswahl unserer Projekte in Deutschland: Live To Love - Germany ist aktiv in der Flüchtlingshilfe und besucht regelmäßig Erstaufnahmeeinrichtungen. Wir unterstützen Obdachlose und versorgen sie mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Medikamenten. Unter dem Schwerpunkt Umweltschutz werden Plastikmüllsammelaktionen auf öffentlichen Grünflächen und Gewässern durchgeführt, Baumpflanzungen organisiert und Aufklärungsarbeit zu dem Thema Gefahren durch Plastik geleistet. Im Bereich Tierschutz bestehen Kooperationen mit verschiedenen Gnadenhöfen in Schleswig-Holstein und NRW, die mit Futtermittelspenden, Patenschaften und ehrenamtlicher Arbeit unterstützt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here