Die Bewohnerparkgebiete werden immer weiter ausgedehnt. Anwohner müssen bezahlen, neuderdings auch für Besucherparkausweise. Die gleiche Pflicht gilt dennoch nicht für alle. Wie der Landesbetrieb Verkehr, der für die Umsetzung des Bewohnerparkens verantwortlich ist, aktuell entschieden hat, müssen für Anhänger, sofern sie steuer- und versicherungsrechtlich angemeldet sind, keine Parkausweise mehr angeschafft werden. Lediglich umgeparkt werden müssen sie gemäß Straßenverkehrsordnung spätestens nach 14 Tagen, um nicht ein Knöllchen zu riskieren.

Hier wird wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen, aber verkehrspolitisch ist in Hamburg schon seit Längerem vieles im Argen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here