Solist des Konzerts
H.E.Gödecke

Schlagzeug und Posaune – die Kombination ist alles andere als klassisch. Aber besteht nicht – die Musik- -Kultur gerade daraus, die eingefahrenen Wege zu verlassen, nach neuen Ausdrucksformen, nach anderen Erlebnis-Horizonten zu suchen? Lin Chens Perkussions-Kunst ist Performance pur; als Solistin und im Rahmen verschiedener Ensembles und Orchester spielt sie zwischen China und Hamburg, und trat auch schon mit Thomas Hamspon auf. – Heinz-Erich Gödecke, ehemaliger Vorsitzender des Jazz-Büros Hamburg, musiziert, komponiert, improvisiert – als Musiker und Bildender Künstler – und war Ingenieur beim DESY. – Wie klingt das? Wie mag das zusammen klingen? Klingt auf jeden Fall hochinteressant – und ist es auch!

Lin CHEN, Schlagzeug, Heinz-Erich Gödecke, Posaune
gemeinsame Improvisationen und Kompositionen von H.E. Gödecke

16.Sept. 19.30 Uhr Alfred Schnittke Akademie,
Max-Brauer-Allee 24, Altona
Abendkasse €20 / ermässigt €10 / G3-Regelung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here