Stadtschreiberin 2021 in der KulturWerkstatt Harburg
Radi Radwan
Mo, 09.08.2021 10:23

Stadtschreiberin 2021 in der KulturWerkstatt

Nah am Wasser gebaut“ – das war das Thema für das Stipendium

Hamburger Stadtschreiberin 2021. Jasmin Schellong aus Ingolstadt ging aus diesem Literaturwettbewerb als Siegerin hervor. Mit einer Tränengeschichte gewann sie das Stipendium. Nun hat sie Gelegenheit vier Monate lang von vier verschiedenen Hamburger Kulturorten aus ihre Eindrücke, Erlebnisse, vielleicht sogar Forschungsergebnisse über unsere Stadt zu sammeln und literarisch zu bearbeiten. Im August, ihrem ersten Monat in Hamburg, wird die KulturWerkstatt Harburg am Kanalplatz, nah

am Wasser, ihre Schreibwerkstatt sein. Weitere Arbeitsorte sind das Bergedorfer Schloß, das Schmidt-Theater und die Kunsthalle.

Am 14. August um 19 Uhr wird Jasmin Schellong im Helmssaal im Rahmen eines kulturellen Programms ihre Gewinnergeschichte lesen. Mit dabei die zweitplazierten, eine Improvisations-Theatergruppe um Vincent Schleunig. Sie werden Poetry Slam und interaktives Theater performen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here