Begegnung auf der Straße: Interessiert beobachten Kinder der Führungsakademie-Kita Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalmajor Oliver Kohl (2. v.li.) und andere Uniformierte. Foto: Führungsakademie der Bundeswehr

ISERBROOK. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat kürzlich die Führungsakademie der Bundeswehr besucht. Es war ihr erster Besuch an der höchsten militärischen Ausbildungsstätte der Bundeswehr, an der das künftige Spitzenpersonal der deutschen Streitkräfte ausgebildet wird. Begrüßt wurde sie durch Generalmajor Oliver Kohl, Kommandeur der Führungsakademie.
Ihren Aufenthalt an der Clausewitz-Kaserne nutzte die Ministerin, um sich über die Unterrichtsinhalte der Lehrgänge zu informieren. Im Fokus standen darüber hinaus die Fortschritte der digitalen Ausbildungsakademie für lebenslanges Lernen. Für die Zukunft der Bundeswehr sei es entscheidend, „dass Führungskräfte das System und sich selbst kritisch-konstruktiv hinterfragen, strategisches Denken entwickeln und sich offen für Neues zeigen“, so die CDU-Politikerin. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here