Die Kreisvorsitzende der Seniorenunion Hanna Gienow. Foto: pr

Die Senioren-Union der CDU in Altona/Elbvororte fordert die schnelle Einführung eines europaweit geltenden Impfnachweises. „Wir begrüßen ausdrücklich die Bemühungen in Brüssel um ein fälschungssicheres digitales Zertifikat“, so die Kreisvorsitzende Hanna Gienow.
Einige Kommunen würden ein solches Dokument in Scheckkartenformat bereits an vollständig Geimpfte ausgeben. Von dieser Lösung profitierten auch ältere Menschen, die nicht im Besitz eines Smartphones mit entsprechender App sind, betont Gienow. „Wir sollten nicht erst auf eine europaweite Regelung warten, sondern vor Ort aktiv werden und unbürokratisch diese technisch einfache, zudem kostengünstige Lösung anwenden“, regt Gienow an. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here