Im September wird es im Rahmen der altonale endlich wieder die beliebten Sehnsuchtsfenster & Balkontheater in Altona zu sehen geben.

Eigentlich hätte ALTONA MACHT AUF! im Sommer 2020 ein kleines Jubiläum gefeiert: Zum 10. Mal in Folge hätte die partizipatorische Stadtteilperformance mit ihren beliebten „Sehnsuchtsfenstern & Balkontheatern“ stattgefunden! Doch die Jubiläums-Feier konnte aus hinlänglich bekannten Gründen nicht stattfinden. Stattdessen konnte das AMA!-Team 2020 nur ein rudimentäres Ersatzprogramm unter dem Motto „Was wäre, wenn…“ durchführen, bei dem Altonaer_innen in über 20 Filmen erzählten, wie sie ihren Stadtteil aufgemacht hätten, wenn AMA! 2020 möglich gewesen wäre.

Nun ist das AMA!-Team um Tania Lauenburg und Carsten Brandau aber hoffnungsvoll, dass die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ 2021 während der auf den September verschobenen altonale wieder stattfinden und dass dann das 10jährige Jubiläum von AMA! endlich nachgefeiert werden könne. „Natürlich sind wir uns bewusst, dass das Konzept gegebenenfalls eventuellen Hygiene-Regeln angeglichen werden muss,“ sagt Tania Lauenburg. „Wir werden also flexibel und zeitnah auf die entsprechende Situation reagieren.“ Trotzdem will das Team zur Zeit bei seiner Planung davon ausgehen, dass sich im September die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ in Altona in mehr oder weniger gewohnter Form öffnen werden können – und das sei auch wichtig, betont Carsten Brandau: „Gerade in der heutigen Zeit sehen wir die besondere Bedeutung eines partizipatorischen Kulturprojekts wie AMA! für unser zukünftiges nachbarschaftliches Zusammenleben.“ Schließlich stehe AMA! für eine Kultur der körperlichen Präsenz, des zwischenmenschlichen Kontakts und des nachbarschaftlichen Engagements und würde somit den anonymisierenden Tendenzen in der Gesellschaft, die durch die Corona-Pandemie nur noch einmal verstärkt worden seien, entgegenwirken. Und deshalb stellt das Team die diesjährige Stadtteilperformance auch unter das Motto: „Gib Altona Dein Gesicht!“

Nach einer mehr als einjährigen Zwangspause kann sich das Publikum also wieder auf die beliebten Altonaer „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ freuen. Welche postpandemischen Geschichten, Tänze, Lieder und Performances wird es wohl zu sehen und zu hören geben, wenn es an zwei Donnerstagen im September, am 9. und am 16.9., endlich wieder heißt: ALTONA MACHT AUF!?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here