Auch von den Umleitungen betroffen: Die Linie 21.Foto: VHH

ELBVORORTE. Anwohner und Verkehrsteilnehmer müssen entlang der Elbchaussee bis voraussichtlich 2024 mit Staus, Umleitungen, veränderten Straßenführungen und temporär verlegten Bushaltestellen rechnen. Der Grund: Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer beginnt am Dienstag, 4. Mai, mit der umfangreichen Sanierung von Hamburgs Prachtboulevard (das Elbe Wochenblatt berichtete).
Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme werden Linienbusse umgeleitet und Fahrpläne neu organisiert. Betroffen sind die Buslinien X86, 21, 111, 112 und 286. Neu eingerichtet werden die Buslinien X21 und 215. Die Haltestellen Winckelmannstraße und Holztwiete werden von Bussen bis auf weiteres nicht mehr angefahren. Alle aktuellen Informationen zu den Anpassungen finden Fahrgäste über Aushänge an den Haltestellen, unter Telefon 040/ 194 49 sowie im Internet auf hvv.de/elbchaussee

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here