Verleihung 8. Harburger Nachhaltigkeitspreis (Foto Gisela Baudy)

Online-Veranstaltung

Am Freitag, 19. März 2021, lädt die Bezirksversammlung Harburg Bürgerinnen und Bürger zur Verleihung des 8. Harburger Nachhaltigkeitspreises ein. Die Veranstaltung findet digital statt.

Mit der Preisverleihung ehrt die Bezirksversammlung zum achten Mal nachhaltige Aktivitäten im Bezirk Harburg. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Förderer des Preises ist die Sparda-Bank Hamburg.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Namen und E-Mail-Adresse bis spätestens zum 16. März 2021 12 Uhr per Mail an buero(at)harburg21.de erforderlich. Sie erhalten dann einen Link zur Einwahl.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmeplätze begrenzt sind.

18 Initiativen aus dem Bezirk Harburg nahmen die Chance wahr, sich um den 8. Harburger Nachhaltigkeitspreis zu bewerben. Dabei handelt es sich um Initiativen aus allen Bereichen der Gesellschaft. Bewerben konnten sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die in ehrenamtlicher oder hauptamtlicher Tätigkeit vorbildliche und innovative Projekte für Harburgs nachhaltige Zukunft auf den Weg bringen. Dabei sollten möglichst die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Soziales und Ökonomie Berücksichtigung finden.

Eine unabhängige Jury aus namhaften Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern aus dem Nachhaltigkeitssektor hat bereits im November 2020 die Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. Mit zur Jury gehörten auch Vertreterinnen und Vertreter der Sparda-Bank Hamburg als Förderer des Preises. Die Preisverleihung erfolgt durch Robert Timmann, zweiter stellvertretender Vorsitzender der Bezirksversammlung Harburg. Die Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen und Norbert Koßyk, Filialleiter der Sparda-Bank in Harburg sprechen zu Beginn ein Grußwort.

Die Bezirksversammlung ehrt mit dem Preis Akteurinnen und Akteure, die sich für die Sicherung unserer natürlichen und sozialen Lebensgrundlagen für heute und morgen im Bezirk Harburg engagieren. Kooperationspartner der Veranstaltung ist wie schon in den Vorjahren die Initiative HARBURG21, welche die Lokale Agenda 21 und das NachhaltigkeitsNetzwerk im Raum Harburg darstellt.

Gisela Baudy

>Veranstaltungsprogramm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here