Nach seiner Titelverteidigung gegen Roberto Ariazza im Januar feierte Sebastian Formella im Harburger Stellwerk. Foto: Kreller
Anzeige


Waldemar Düse, Hamburg-Süd. Trotz seiner deutlichen Punktniederlage gegen den ehemaligen WBC- und IBF-Weltergewichts-Boxweltmeister Shawn Porter – der ersten Niederlage im 23. Profikampf – war Sebastian Formella nach seinem ersten US-Auftritt mit viel Lob bedacht worden. Nun folgt der Titelkampf gegen Conor Benn um den WBA Continental Titel im Weltergewicht in der SSE Arena in Wembley.
Ein weiterer Höhepunkt in der Karriere des weiterhin als Containerbrückerfahrer arbeitenden Neugrabeners. Nachdem der russische Schwergewichtler Alexander Povetkin aufgrund einer Covid-19-Erkrankung ausgefallen ist, ist „Hafen-Basti“ zum Hauptkämpfer der Boxveranstaltung am 21. November aufgestiegen.
„Sebastian hat hier eine historische Chance und kann sich international endgültig etablieren“, ordnet Formellas Promoter Erol Ceylan diesen Kampf ein. Vor seinem Abflug nach London nahm sich Formella noch Zeit für ein kurzes Gespräch mit dem Elbe-Wochenblatt.
Vorweg die wichtigste Frage in Corona-Zeiten: Sind Sie gesund? Werden Sie vor dem Kampf noch einmal auf den Virus hin getestet? Wir wurden kurz vor Abflug getestet und bevor wir die Bubble in London betreten. Bis wir das negative Testergebnis erhalten, ist das Team in Isolation auf dem Zimmer und kann sich nach dem negativen Befund innerhalb der Bubble bewegen.
Ein Kampf ohne Zuschauende ist komplettes Neuland. Mit welchem Gefühl gehen Sie in den Kampf? Kann man sich auf so etwas vorbereiten?
Bei meinem Kampf gegen Shawn Porter in den USA waren auch schon keine Zuschauer zugelassen, es war also ein „Geisterkampf“. Ich persönlich werde mich daran nie gewöhnen. Ich brauche die Atmosphäre in der Halle, egal ob die Leute mich anfeuern oder für den Gegner sind. Emotionen von außen gehören zum Boxen einfach dazu.
Wie sehen Sie ihre Chancen?
Ich bin gut vorbereitet und weiß, dass ich Benn schlagen kann. Natürlich ist es schwer, in England nach Punkten zu gewinnen, aber ich hoffe auf ein faires Urteil und werde alles geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here