Im Mittelpunkt des Weihnachtsmärchens „Sterntaler” steht das Mädchen Marie. Foto: pr
Anzeige


Das Weihnachtsmärchen „Sterntaler” für Kinder ab drei Jahren wird diesen Winter unter Corona-Bedingungen im Hoftheater Ottensen aufgeführt. Foto: pr
spielt „Sterntaler“ coronakonform für Kinder

Julia Vellguth, Ottensen

Kinder müssen in diesem Corona-Winter nicht auf alles verzichten: Das Weihnachtsmärchen im Hoftheater Ottensen findet aller Voraussicht nach statt! Das Kindertheater Wackelzahn steht in den Startlöchern mit seinem Weihnachtsstück „Sterntaler”. „Man darf sich von dieser Pandemie nicht unterkriegen lassen”, sagt Franz Breit, Intendant des Hoftheaters Ottensen.

Normalerweise haben wir eine
Auslastung von
100 Prozent
Franz Breit,
Hoftheater Ottensen

Zwar musste das Theater wie alle anderen Kultureinrichtungen auch im November seine Türen schließen, das Weihnachtsmärchen wäre Mitte November gestartet. „Die Novembertermine werden aber im Januar und Februar nachgeholt, vielleicht im Februar mit einem anderen Stück”, so Franz Breit. Aufgrund der Corona-Hygienevorgaben können in dieser Saison nur rund 30 statt der sonst 90 Sitzplätze pro Vorstellung im Hoftheater belegt werden. „Normalerweise haben wir eine Auslastung von 100 Prozent. Durch die Sitzplatzbeschränkungen fehlen uns dieses Jahr fast 5.000 Personen”, weiß der Intendant. Doch auch wenn man das Theater aus finanziellen Aspekten diesen Winter schließen müsste, legt er großen Wert darauf, weiterhin für seine Stammgäste da zu sein. „Wir wollen, dass der Laden weiterläuft. In dieser außergewöhnlichen Situation müssen alle versuchen, das Beste draus zu machen”, betont er.

Das Theater hat alle Mitarbeiter halten können

Das Kindertheater Wackelzahn, früher ein Tourneetheater, ist seit zwölf Jahren an der Abbestraße in Ottensen ansässig. Zum ersten Mal seit seiner Niederlassung kommt das Theater dieses Jahr auch mit seinem Weihnachtsstück an Schulen. Verschiedene Schulen, die über eine Aula verfügen, hatten beim Theater angefragt, um Busfahrten und andere schwierige Umstände zu vermeiden. Zahlreiche Kindergartengruppen und Schulklassen haben für Dezember aber auch ihren Besuch in Ottensen angekündigt. Das Hoftheater sei darauf gut vorbereitet, so Franz Breit: „Wir können gut lüften, und spätestens im Januar wird bei uns eine Lüftungsanlage eingebaut. Außerdem gibt es jetzt zusätzliche Waschgelegenheiten für die Kinder, die mit Bus und Bahn kommen.”

Auch im Hoftheater mit seinem Kindertheater Wackelzahn gab es Überlegungen, im Dezember nicht wieder aufzumachen. „Aber die Nachfrage ist hoch, und die Leute wollen wieder ins Theater”, so der Intendant. Finanziell rechne sich das natürlich nicht. „Wenn man so ein kleines Theater hat, ist es immer ein Kampf”, sagt er. „Wir sind knapp auf Kante, aber es geht. Die Stadt und die Kulturbehörde haben uns nicht allein gelassen, und der Zuspruch der Zuschauer ist groß.” So habe das Theater auch alle Mitarbeiter und Schauspieler halten können.

Das Weihnachtsmärchen „Sterntaler” für Kinder von drei bis acht Jahren wird voraussichtlich ab dem 4. Dezember jeweils freitags um 16 Uhr sowie samstags und sonntags um 14:30 und 16 Uhr aufgeführt. Karten für die öffentlichen Aufführungen können dieses Jahr ausschließlich per E-Mail an info@kindertheater-wackelzahn.de bestellt werden. „Wir halten uns an alle Auflagen. Von Vorstellung zu Vorstellung ist die Bestuhlung je nach Kartenbestellungen anders, und die Plätze werden zugewiesen”, erklärt Franz Breit.

>> www.kindertheater.wackelzahn.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here