Corona Maskenmüll auf Hamburgs Straßen
Anzeige


Achtlos weggeworfene Mund-Nasen-Bedeckungen, gefährden Menschen und Umwelt. Millionen Corona-Einwegprodukte sind es in ganz Deutschland. Tausende Tonnen täglich in Europa. Nicht alle werden fachgerecht entsorgt, sie landen auf Gehwegen und sogar Spielplätzen. Die kontaminierten Masken begegnen mir mittlerweile auf Schritt und Tritt in Hamburg. Die Gefahr einer Infektion besteht, wenn die Masken ohne Handschuhe aufgehoben werden.

Gebrauchte Masken und Handschuhe gehören in den Restmüll

Gebrauchte Masken und Handschuhe gehören in den Haus-Restmüll oder unterwegs in einen Restmüll-Abfallbehälter. Sie müssen auch fachgerecht von der Stadtreinigung entfernt und vernichtet werden. Wenn der Maskenmüll von Laubbläsern verstreut wird, könnte das die Viren in der Umgebung verteilen. Wegewart und Stadtreinigung in Hamburg sollten darüber informiert werden.

Hier melden Sie „Schmutzige Ecken“ in Hamburg:
Hotline „Saubere Stadt“
Telefon: 040/2576-1111
Onlineformular:
https://www.stadtreinigung.hamburg/kontakt/kontaktformular.html?kontakt=Verschmutzungshotline

1 KOMMENTAR

  1. Die Aussage, dass die fortgeworfenen Masken auf Schritt und Tritt zu sehen sind, kann ich nicht bestätigen. Ja, manchmal sieht man eine, aber eine Gefahr für die Gesundheit sind die sicher nicht. Dann wohl eher die Vielzahl in der Natur u auf Gehwegen entsorgter Taschentücher, Zigarettenkippen und Kaugummis!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here