Immer seltener werden bei mir Pakete von DHL zugestellt.
Anzeige


Immer seltener werden bei mir Pakete von DHL zugestellt. Wie schon öfters wurde am Tag der zugesagten Zustellung weder geklingelt, noch wurde vom DHL-Boten eine Karte hinterlassen. Einen Hinweis auf eine Zweitzustellung fand ich weder auf der Benachrichtigungskarte, die tags darauf mit der Briefpost kam, noch in den Online-Trackinginfos im Internet. Auch in den Menus der DHL-Internetseite kommt der Kunde nicht voran. Das Formular zum „Zweiten Zustellversuch“ entdeckte ich erst mit Hilfe der Suchmaschine. Leider wurde die Zweitzustellung von DHL auch nicht durchgeführt.

Meine Beschwerden bei der Bundesnetzagentur brachten mir zwar einige Entschuldigungen von DHL inkl. Gratis-Briefmarken, aber an den Paket-Zustellproblemen haben sie nichts geändert. Man könnte eher annehmen, das Gegenteil ist eingetreten. DHL behauptet, das Paket konnte nicht zugestellt werden, ohne Begründung, aber man könne es in der Postfiliale abholen – was für ein toller Service…

Ist das alles Absicht und Methode um es für den Kunden so undurchsichtig als möglich zu gestalten? Wird derjenige der sich beschwert, von DHL mit weniger gutem Service bedacht? Ist das Corona Problem noch nicht zu DHL durchgedrungen? Stichworte: Postschlange, Kontaktvermeidung, StayHome. Man weiß es nicht.

Die automatische Ansage bei der Hotline verspricht, dass auch zu Coronazeiten der Kunde und seine Gesundheit höchste Priorität haben. Soll wohl heißen „Wir kommen später aber wir kommen“. DHL ist auch in einem Krisen- oder Katastrophenfall gesetzlich dazu verpflichtet, die Paketbeförderung (bis 10 kg) aufrechtzuerhalten. Leider sieht die Realität oft anders aus.

DHL erwarte, dass der Kunde zur angegebenen Postfiliale fährt, sich dort in die Schlange einreiht und mit Mund und Nasenschutz so lange vor dem Eingang, auf dem Gehweg oder neben dem Parkplatz wartet, bis Einlass gewährt wird. Bei einem Corona- Pandemie-Lockdown mit Ausgangsbeschränkung wohlgemerkt und bei jedem Wetter. Das kann schon mal dauern – wer kennt nicht die langen Schlangen vor den Postämtern in Hamburg.

Die langen Schlangen vor den Postämtern in Hamburg.

Jedenfalls müssen wir DHL-Kunden weiterhin den Service der Post verbessern, indem wir uns über Unregelmäßigkeiten umgehend bei der Bundesnetzagentur und bei DHL beschweren. Wir helfen gerne.

Den Link zum Beschwerdeformular findet man unten auf der Seite „Verbraucherservice Post“ der Bundesnetzagentur:
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Post/Verbraucher/VerbraucherservicePost/VerbraucherservicePost-node.html

Das DHL Beschwerdeformular ist hier zu finden „Anfrage an den Kundenservice“:
https://www.dhl.de/content/dpks/de/themenauswahl/kundenservice-formulare/kontakt-impressum.html

Den Link zum „Zweiten Zustellversuch“ für DHL-Pakete findet man hier „Erneute Zustellung aus der Filiale“:
https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilfe-kundenservice/beauftragung-zweitzustellung/filiale.html

Weiter Informationen finden wir bei der Internetsuche: „DHL-Beschwerde“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here