Anzeige


Zwischen den Stühlen – Wie gelingt klimagerechtes Bauen

Während gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Zertifizierungs- und Bewertungssysteme den Weg hin zu einem klimaneutralen Gebäudebestand ebnen, liegt die Verantwortung bei den Planerinnen und Planern, zu hinterfragen, welche Maßnahmen in der Praxis wirken und welche sich in Zukunft als obsolet erweisen könnten.

Mit diesem Online-Seminar lädt die ZEBAU GmbH zu einer kritischen Bestandsaufnahme gegenwärtiger Klimaschutzstrategien ein. Einerseits soll die Wirksamkeit gegenwärtiger Maßnahmen diskutiert werden, andererseits soll anhand wirtschaftlich leistbarer und sozialverträglicher Lösungsansätze vorgestellt werden, wie Klimaschutz in der Praxis gelingen kann.

Programm:

  • Greenwashing durch Zertifizierungssysteme und Klimapläne
    Joachim Reinig, Architekt
  • Das Gebäude als Teil der Lösung
    Moritz Nimax, Drees & Sommer Advanced Building Technologies GmbH
  • Klimaschutzstrategien für Gebäudeportfolios

Prof. Sebastian Fiedler, Technische Hochschule Lübeck

  • Solarer Mieterstrom in der Praxis – Effizienzhaus 40 plus in Straubing

Cornelius Mutschler, SOLARIMO GmbH

  • Abschlussgespräch mit TeilnehmerInnen und Beteiligten

 

Dieses Online-Seminar gehört zu einer zehnteiligen Veranstaltungsreihe, die von der Hamburger Netzwerkstelle ZEBAU GmbH im Rahmen der Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2020 vom 03. bis 25. November 2020 angeboten wird.

Erfahren Sie mehr auf: www.effizientegebaeude.de

Fortbildungsanerkennung: Es werden Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes vergeben. Das Online-Seminar wird von der Architektenkammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt.

Online-Seminar am Dienstag, 03. November 2020, von 16.00 bis 18.30 Uhr
Teilnahmebeitrag „Einzelticket“: 35,- € inkl. Mwst.
Teilnahmebeitrag „Kombiangebot gesamte Veranstaltungsreihe“ (limitiert): 180,- € inkl. Mwst.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here