Anzeige


Nach den Monaten des Corona bedingten Lockdown findet in der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel erstmals wieder eine Ausstellung statt. Unter dem Motto „Glaubenswege“ werden Werke des Hamburger Künstlers Robert Hoffmann gezeigt, in denen er in Anlehnung an biblische Motive Aspekte und Dimensionen des Glaubens in unserer Zeit auslotet.

Die Bilder werden in den Bögen zwischen den Säulen und im Altarbereich der Christuskirche hängen. Sie beschreiben einen inneren und äußeren Weg in der Frage der Bedeutung des Glaubens für unser Leben und fordern zum Dialog auf. Hoffmann setzt in seinen Objekten Wörter, Schriften und Zeichen unserer Religions- und Kulturgeschichte ein und stellt sie in neue Zusammenhänge.

Die Bilder, Ergebnisse eines spannenden kreativen Prozesses, werden vom 17. September 2020 bis zum 21. Oktober 2020 während der Öffnungszeiten der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel zu sehen sein.

Interessierte sind herzlich eingeladen zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, dem 17. September um 19:00 Uhr in der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here