Der Boogie-Woogie-Pianist Jörg Hegemann will ebenfalls am 30. Januar 2021 in der Friedrich-Ebert-Halle gastieren. Foto: Fotostudio Dunke
Anzeige


HAMBURG. Die 13. Große Blues- und Boogie-Night ist verschoben worden auf Sonnabend, 30. Januar 2021, um 20 Uhr. Die ursprünglich für den 23. Oktober gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Und wer Künstler wie Steve „Big Man“ Clayton, Jörg Hegemann, das Steve Baker Trio oder die Elizabeth Lee Band
live in der Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 34, erleben möchte, kann sich bei Theaterkassen oder im Internet – zum Beispiel unter
www.ticketmaster.de – noch Karten sichern. Erneut organisiert Dieter Bahlmann dieses Konzert zugunsten von SOS-Kinderdörfer weltweit. DA

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here