Mit der Hilfe von wellcome-Helfern können junge Familien auch mal durchpusten. Foto: wellcome

Gute Nachricht für Familien mit Babys: Die ehrenamtlichen wellcome-Helfer sind wieder aktiv

Siegmund Borstel, Harburg

Fast acht Wochen mussten wegen der Corona-Pandemie in Hamburger Süden Familien mit Babys auf die gewohnte Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer von „wellcome“ verzichten. Jetzt startet das Projekt der Evangelischen Familienbildung Harburg wieder durch.

wellcome ist moderne Nachbarschaftshilfe für Eltern: Ehrenamtliche helfen für ein paar Monate ein- bis zweimal pro Woche ganz praktisch im Alltag. Die Ehrenamtlichen helfen, so wie es sonst Familie, Freunde oder Nachbarn tun würden. Sie gehen mit dem Baby spazieren, damit die Mutter Schlaf nachholen kann, begleiten Mütter zu Arztbesuchen oder spielen mit den Geschwisterkindern. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite oder hören einfach zu.

In Harburg gibt es das Angebot von wellcome seit 2004. Derzeit setzt sich das Team um Koordinatorin Antonia Siegburg aus 15 Ehrenamtlichen zusammen. Allein im Jahr 2019 haben sie rund 35 Familien betreut und ihnen insgesamt 540 Stunden ihrer Zeit geschenkt.

Kontakt: ,,wellcome“ Harburg, Evangelische Familienbildung, Hölertwiete 5, Antonia Siegburg, Sprechstunde montags von 9 bis 11.30 Uhr,

Tel.: 519 00 09 64, E-Mail: hamburg.harburg@wellcome-online.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here