Das Neugrabener Freibad hat geöffnet. Foto: wit
Anzeige


Freibad Neugraben hat geöffnet – Tickets gibt’s nur online

Wolfgang Wittenburg, Süderelbe

Auch wenn das Wetter schon länger dazu eingeladen hatte, mussten wegen der Corona-Pandemie die Hamburger Freibäder geschlossen bleiben. Doch seit dem 2. Juni durfte das Freibad Neugraben, Neuwiedenthaler Straße 8, seine Tore wieder öffnen. Dafür bleibt das Freibad in Finkenwerder weiter dicht.

Hintergrund: Die neuen Lockerungsmaßnahmen des Hamburger Senats treffen nur für einige Freibäder zu. Im ersten Schritt dürfen allein Sommer-Freibäder wie Neugraben, Osdorfer Born oder Rahlstedt für die Gäste öffnen. Das Freibad Finkenwerder ist mit der Schwimmhalle auf der Elbinsel aber ein Kombi-Bad – und die dürfen vorerst nicht öffnen. Abkühlung und Spaß sind in Neugraben also wieder sicher, doch so ungezwungen, wie das Baden vor der Corona-Pandemie war, wird es zunächst nicht sein.

„Ganz wichtig: Abstand halten, Desinfizieren, Rücksicht nehmen“, sagt Michael Dietel, Sprecher von Bäderland Hamburg. „Wir haben viele Aushänge. Tickets sind derzeit ausschließlich vorab online verfügbar.“

 

Öffnungszeiten

Als Öffnungszeit werden im Freibad Neugraben täglich zwei Zeitfenster angeboten: 10 bis 14 Uhr und 15 bis19 Uhr. Dazwischen wird das Bad komplett gereinigt und desinfiziert.
Die Anzahl der Besucher wird begrenzt. Jeder Gast soll im Wasser mindestens sechs Quadratmeter Platz haben – und dadurch den nötigen Abstand einhalten können.
Eintritt: 1,60 Euro für Kinder; 3,20 Euro für Erwachsene. Tickets gibt es nur unter https://www.baederland-shop.de/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here