HTB-Vizepräsident Ralph Fromhagen und die künftige Kita-Leiterin Ariane Schwartau auf der Baustelle. Insgesamt kostet der Neubau rund 3,24 Millionen Euro. Foto: HTB
Anzeige


Olaf Zimmermann, Harburg.
Der HTB macht sich fit für die Zukunft. Auf der Jahnhöhe entsteht der Bewegungskindergarten „Haakefüchse“. Dafür wurde die alte Tennishalle abgerissen. Zum 1. April soll ein zweigeschossiger Neubau mit Tennishalle im Obergeschoss und Kita im Erdgeschoss fertig sein. Der Kindergarten bietet Platz für 100 Kinder, 45 im Krippen- und 55 im Elementarbereich.
Im Bewegungskindergarten wird Sport eine ganz besondere Rolle spielen. Dafür stehen zwei insgesamt 300 Quadratmeter große Multisporträume zur Verfügung, ebenso die vormittags nicht genutzten Sportplätze. Auch die Nähe zum Wald ermöglicht viele Aktivitäten. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung gehört ebenso zum Kita-Konzept wie ein Kinder-Restaurant. Der HTB bietet selbst ein warmes Mittagessen an. Dafür wird zurzeit die vereinseigene Gastronomie umgebaut. Mit Ariane Schwartau hat der HTB eine erfahrene Kita-Leitung gewonnen. „Auch Personalgespräche für die benötigten Erzieherinnen und Erzieher sind erfolgreich angelaufen. Etliche Vorverträge konnten schon geschlossen werden“, teilt der Verein mit.
24 drei- bis sechsjährige Kinder können in der HTB-Kita bereits im Oktober/November starten. Dafür wird momentan das Erdgeschoss des Clubhauses umgebaut. Anmeldungen sind über die Homepage des Vereins möglich. Noch sind Plätze frei für eine tägliche Betreuung von sechs bis acht Stunden. Auch Anmeldungen für Kita-Plätze ab April sind möglich.

❱❱ www.harburger-turnerbund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here