Ostern Alster Wein to go
Der Mini-Markt vor der "Melli"
Anzeige


In der Krise zeigt sich der Charakter. Das wusste schon Helmut Schmidt. Und aus Krisen erwachsen immer neue Kräfte, sagte die ehemalige Präsidentin des deutschen Bundestages Rita Süssmuth. Viele Gastronomen gehen im Jahr 2020 – das als „Jahr Corona“ in die Geschichte eingehen dürfte, neue Wege, um für Ihre Gäste präsent zu sein. Kurz nachdem Peter Tschentscher den Shut Down für die Hamburger Gastronomie verkündete stand bereits ein Food-Truck vor der Mellingburger Schleuse im Alstertal. „Wir sind auch in diesen Zeiten für unsere Gäste da“, betont der Gastronomieleiter Thomas Bertholdt. Aus dem Truck verkauft Bertholdt mit seinem Team der Mellingburger Schleuse fertige Speisen für fünf bis sechs Euro zum mitnehmen, die nur noch im Ofen oder einer Mikrowelle erwärmt werden müssen. Weiter sind hausgemachte Blechkuchen für zwei bis drei Euro im Angebot, am Obst- und Gemüsestand werden je fünf Sorten und Kartoffeln zu marktüblichen Preisen angeboten. „Bei den Spaziergängern und den Anwohnern kommt unser Angebot gut an“, erklärt Bertholdt. Das absolute Highlight jedoch ist der Räucherofen. „Ja, da hängen sie, die frischen Forellen, Bücklinge… „, schwärmt Bertholdt. Die frischen Fische sind hausgeräuchert vom Haustechniker Kai der „Melli“, wie das Hotel bei den Mitarbeitern liebevoll genannt wird. „In der Woche vor Ostern wollen wir einen Stremellachs anbieten“, so Thomas Bertholdt. So ein frischer Fisch zum mitnehmen für den Abendbrot-Tisch kostet übrigens acht Euro. Und dann? „Aufschneiden, vorsichtig mit zwei Gabeln das Fleisch von den Gräten entfernen und auf ein frisches, gebuttertes Schwarzbrot!“ Bertholdt schwört darauf. Auch den passenden Wein gibt es auf dem „Mini-Markt vor der Melli“. Besonders gefragt sind der Rose „Inspiration“ von Künstler oder der „Schwarze Granat“ vom Weingut Zaiss.

Ostersonntag und Ostermontag bietet die Mellingburger Schleuse ein Dreigang-Menü zum mitnehmen für 25 Euro an. Mozzarella Tomate, Zanderfilet oder Rinderfilet „sous vide“ und Rote Grütze mit zweierlei Mousse werden frisch zubereitet und können vorbestellt werden um Wartezeiten zu vermeiden.

Neben dem Mini-Markt an der Melli bieten die Kleinhuis‘ Restaurants noch eine ganz besondere Aktion: Ab sofort sind Gutscheine für 50 oder 100 Euro im Angebot, die mit einem Mehrwert von 20 oder sogar 25 Prozent in allen Kleinhuis-Restaurants in Hamburg eingelöst werden können wenn die Beschränkungen für die Gastronomie beendet sind. Dazu zählen neben dem Kleinhuis‘ Restaurant im Hotel Baseler Hof auch das Kleinhuis’ Restaurantschiff im Museumshafen Övelgoenne. Für einen Gutschein zum Preis von 50,00 Euro erhalten di Gäste Verzehr-Coupons im Wert von 60,00 Euro, für Ihren Gutschein zum Preis von 100,00 Euro erhalten die Gäste Verzehr-Coupons im Wert von 125,00 Euro. Mit diesen Coupons können dann von Montag bis Samstag Speisen und Getränke in den Kleinhuis‘ Gastronomie-Betrieben erworben werden. Die Coupons sind bis zum 31.12. 2020 einlösbar. Bestellt werden können die Coupons per Email unter

r.gruenewald@baselerhof.de

Mehr Infos über die Kleinhuis Gastronomien gibt‘s auf der Seite www.baselerhof.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here