Üben für den nächsten Strickkurs nach Corona: Simone Tschöpe vom Kreativhaus Eimsbüttel. Foto: Ruben Tschöpe

Von Frederika Hoffmann. Normalerweise hat die freiberuflich tätige Mode- und Textildesignerin Simone Tschöpe ab acht Uhr die Wohnung für sich und kann in Ruhe ihren Arbeitstag starten. Beide Kinder in der Schule, Mann im Büro. Doch seit der Coronakrise ist das normale Leben völlig umgekrempelt. Die vierköpfige Familie verbringt fast den ganzen Tag zusammen in der Eimsbütteler Wohnung.

Ein bisschen länger als sonst dürfen die Kinder schlafen, doch um acht Uhr treffen sich alle am Frühstückstisch. Das gemeinsame Essen wird inzwischen Teammeeting genannt. Es wird besprochen welche Termine anliegen und wie sie am besten zu organisieren sind. Um neun Uhr beginnt die Arbeit. Die Eltern im Homeoffice und die Kinder im Homeschooling. Damit sie sich möglichst wenig stören, verteilen sie sich in der ganzen Wohnung. Auch im Schlafzimmer wird gearbeitet.

Die Schulaufgaben für die Kinder kommen per E-Mail. Nach kurzer Zeit gibt es meistens erste Rückfragen an die Eltern. Wenn der Mann gerade in einer Videokonferenz sitzt, wird Simone zur Ersatzlehrerin. Manchmal ist es schwierig Homeoffice und Schule zu Hause unter einen Hut zu bringen. „Ich kann nicht gleichzeitig arbeiten und ein Ohr für die Kinder haben.“ Zum Glück können sich die Eltern abwechseln.

„Andererseits ist es toll zu sehen was die Kinder in der Schule lernen. Das bekomme ich sonst so nicht mit. Zum Beispiel wie in der Grundschule ,Teilen’ in Mathe unterrichtet wird. Oder auf dem Gymnasium wird in Biologie gerade die Lunge durchgenommen. Dadurch verstehen wir in den Corona-Berichten das Thema ganz anders. Wir gucken sogar freiwillig ins Bio-Buch, um noch mehr Einblick zu bekommen.“

Ein weiterer positiver Aspekt: Die Designerin arbeitet zurzeit an einer neuen Kollektion für Kinderbekleidung. Wenn sie bei einem Entwurf nicht weiterkommt, kann sie mal eben die Kinder befragen.  Die klare Trennung von Arbeit, Schule und Freizeit existiert zurzeit nicht. „Alles verschwimmt miteinander und ich habe das Gefühl, dass die Tage immer schneller vergehen.“ Die drei Mahlzeiten geben dem Tag eine Struktur. Auch der tägliche Sport. „Es ist eine tolle Sache, wenn ich alle rausscheuche und wir zu viert durch Eimsbüttel joggen. Zwischendurch denken wir uns kleine Übungen aus, wie Sprünge oder Jumpingjacks, die die ganze Familie nachmacht. Das hat auf jeden Fall Mehrwert und macht Spaß.“

Die Freizeitgestaltung hat sich teilweise ins Netz verlagert. Die Tochter nimmt Flötenunterricht per Videokonferenz. Die Musikschule reagierte schnell auf die neue Situation. Die Kinder vermissen ihre Freunde mit denen sie normalerweise die Nachmittage verbringen. Der Kontakt zu Freunden und Großeltern wird über die digitalen Medien gehalten. Besonders schwer trifft Simone, dass ihr lange geplanter Geburtstag Anfang April ausfallen musste. Aus der großen Feier im Kreativhaus wurde eine kleine zu viert. „Man kann glücklich sein eine kleine Familie zu haben und sich gut zu verstehen. Das ist schon ein großes Geschenk.“

Eine neue, ganz reale, Freizeitbeschäftigung ist das Aussäen von Blumen und Kräutern in Balkonkästen. Jeden Tag wird geguckt was am schnellsten wächst. Die Erbsen sind ganz vorne. „Irgendwann ist Corona zu Ende. Wenn wir dann ernten, werden wir uns über die gute Idee freuen.“

Auch bei Familie Tschöpe wird täglich um 21 Uhr geklatscht für die, die im Gesundheitswesen tätig sind. „Es ist ergreifend. Man kennt sich nicht, man sieht sich nicht, aber man hört sich.“

Sie haben sich sogar an die Ode gewagt. Mit Flöte, Glockenspiel und Cello auf dem Balkon. „Nach 20 Jahren habe ich mein Cello wieder ausgepackt. Das hätte ich sonst wohl nicht gemacht. Zuerst waren wir allein auf weiter Flur, dann haben auch Nachbarn ihre Boxen rausgestellt.“

Simone hofft darauf, dass sich das Leben bald wieder normalisiert, auch dass das Kreativhaus die Türen öffnet und ihr Strickkurs wieder stattfinden kann. Außerdem arbeitet sie als festes Mitglied im Kernteam mit und kümmert sich um die Organisation und Weiterentwicklung.

❱❱ www.kreativhauseimsbuettel.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here