Die Pastorinnen und Pastoren aus dem Süderelberaum stellen die Gottesdienstzeiten um. Foto: pr
Anzeige


SÜDERELBE. Seit Anfang März haben einige Kirchengemeinden im Süderelbe-Gebiet neue Gottesdienstzeiten: In Neugraben, Neuenfelde, Moorburg und Altenwerder werden die Gottesdienste ab sofort schon um 9.30 Uhr beginnen. In Fischbek, Finkenwerder und Hausbruch starten Gottesdienst um 11 Uhr. Die neuen Gottesdienst-Zeiten ermöglichen es den Pastoren, an einem Sonntag in zwei Gemeinden den Gottesdienst zu halten.
Mit diesem Plan bereiten sich die Kirchengemeinden darauf vor, dass es in Zukunft vermutlich weniger Pastoren in der Region geben wird. Die neuen Gottesdienstzeiten gelten zunächst für zwei Jahre. Dann soll überprüft werden, inwieweit sie sich bewährt haben. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here