Foto: panthermedia
Anzeige


Ich möchte Sie nicht erschrecken, aber in wenigen Wochen ist schon wieder Ostern. Und irgendwie ist ja immer bald schon wieder Weihnachten, Pfingsten, der nächste Geburtstag oder eben Ostern. Und dann heißt es wie immer: Eier, Eier, Eier.
Ich habe mal eine längere Geschichte über Eier geschrieben und viel gelernt. Für diese Recherche besuchte ich damals einen Mann, der seit Jahrzehnten Eier produzierte, aber lieber Wein gemacht hätte. „Immer diese doofen Eier“, klagte er, „Wein ist mehr Genuss als Ei.“ Ein bemerkenswerter Satz für jemanden, der sein Leben lang von Hühnern umgeben war. In der vierten Generation leitete er den Familienhof. 25.000 Hühner. 600.000 Eier im Monat. 7,2 Millionen im Jahr. Überall Eier!
Doch auch Klaus Schultz, so sein Name, konnte ein Freiland- und ein Bio-Ei rein äußerlich nicht unterscheiden: „Junge Hennen legen kleine Eier, alte Hennen große Eier – mehr kann auch ich nicht sagen.“ Immerhin: „Bio-Eier lassen sich nach dem Aufschlagen gut erkennen, das Gelbe ist viel heller.“ In Deutschland werde allerdings ein dunkelgelbes Dotter gewünscht, da dieses – was für ein Irrtum – für natürlicher und gesünder gehalten werde. Also werden hierzulande Beta Carotin oder synthetische Farbstoffe dem Futter beigemischt, die das Gelbe kräftiger machen. „Der Verbraucher lässt sich gerne an der Nase herumführen“, so Schultz.
Mal zwischendurch: Was wissen Sie eigentlich über Eier? Lieber weich oder hart? Sind Sie Köpfer oder Klopfer? An dieser Frage sollen ja bereits Ehen zerbrochen sein. Sieben Minuten, das Weiße fest, das Gelbe irgendwo zwischen fest und flüssig – so mag ich mein Frühstücksei. Und ich bin Klopfer, so wie Klaus Schultz übrigens auch, der damals viel von Gewichtsklassen und von XL- oder S-Größen sprach: „Je grösser, desto besser, so wollen es die Kunden. Und das Verhältnis von Eigelb zu Eiweiß muss perfekt sein.“
Das Ei ist der Inbegriff des einfachen, bodenständigen Lebensmittels. Doch warum nur ist alles so kompliziert geworden? In diesem Sinne: Frohe Ostern, schöne Weihnachten, fantastische Pfingsten und alles Gute zum Geburtstag!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here