Der neue Coach der B-Mädchen des HTB: Tarek El-Achmar. Foto: pr

Waldemar Düse, Harburg.
Dass man häufig erst hinterher schlauer ist, ist keine neue Erkenntnis. Das macht die Erfahrung, wenn sie einmal gemacht worden ist, aber auch nicht schöner. Das
mussten nun auch die Verantwortlichen für das HTB-Fußballteam der B-Mädchen-Bundesliga erleben.
„Ich hatte gedacht, das läuft“, sagt Can Özkan, Team-Verantwortlicher und Architekt der Zusammenarbeit mit Erhan Albayrak. „Es wurde aber klar, dass es nicht passt.“ Nach einem Training hatten Özkan und die Trainer zusammen gesessen, über die zukünftige Arbeit diskutiert und festgestellt, dass einige Auffassungen über die Herangehensweise unvereinbar gewesen wären. Mit der Folge, dass die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Profi und A-Lizenz-Trainer auf dessen Angebot hin mit sofortiger Wirkung beendet worden war.
„Männer-Berufsfußball und B-Mädchen-Bundesliga sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Körper und Kopf funktionieren bei den Mädchen anders“, so Özkan weiter. „wir wollen nicht den Erfolg um jeden Preis. Was wir nicht haben wollen, wollen wir auch nicht geben.“
Dieser Preis war dann offensichtlich Albayrak, der im semi-professionellen Bereich bislang beim KFC Uerdingen, Rot Weiss Ahlen und FSV
Duisburg gearbeitet hatte – allerdings ohne nachhaltigen Erfolg – zu hoch. Zwischendurch hatte er mehr oder weniger kurze Gastspiele in Hamburg gegeben: beim FC Türkiye und Inter 2000. Das Training der Bundesliga-B-Mädchen war Albayraks erster Versuch im Jugendbereich.
„Auch wenn sie natürlich wichtig sind, kommt es bei uns nicht nur auf Ergebnisse an“, betont Özkan.
„Trainingslehre und Pädagogik sind bei uns einfach anders als im professionellen Bereich. Wir wollen die jungen Frauen nicht nur fußballerisch, sondern auch persönlich entwickeln, ihnen Werte weitergeben.“
Als Nachfolger Albayraks soll das nun Tarek El-Achmar versuchen. Der 28-jährige Elite-Lizenz-Inhaber hat bereits zehn Jahre Trainererfahrung im Jugendbereich und 2016 für den DFB als Trainerausbilder in Jordanien gewirkt. Zuletzt hat El-Achmar die U-19 des Vereins Blumenthaler SV (Bremen) verantwortlich in Ober- und Regionalliga ge-
coacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here