Das Sumu-Team der 3. Klasse stimmt sich auf den Wettkampf ein. Foto: PR
Anzeige


HARBURG. Teams der Grundschule „In der Alten Forst“ haben an den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften im Sumo teilgenommen – im dritten Jahr hintereinander! Am Start in der Sporthalle Wandsbeker Allee waren Sumotoris aus den dritten und vierten Klassen, gut vorbereitet von Sandra Dietz und Sumotrainer Raimund Geerdts.
Die Mannschaft der dritten Klassen erreichte nach vier Siegen das Halbfinale, verlor dort und anschließend auch im kleinen Finale um Bronze knapp. Die meisten Punkte fürs Team steuerten Jona (drei Siege) und David bei, der alle seine Kämpfe gewann. Die Schüler aus der vierten Klassenstufe belegten den neunten Platz.
Insgesamt machten 223 Kinder bei den dritten Klassen und 120 Kinder bei den vierten Klassen in gemischten Mannschaften in jeweils 5 Gewichtsklassen mit. Jedes Team erhielt eine Urkunde, alle Kinder eine kleine
Leckerei. Bei beiden Turnieren siegten wieder einmal die Mannschaften der Grundschule Archenholzstraße. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here