So sehen Harburger Siegerinnen aus: Karin Grummert, Beate Lenzing, Cäcilia Apel-Cranz sowie Ingeborg Thoma von der LG Alsternord (v. l.). Foto: pr
Anzeige


HARBURG. Gleich drei Seniorinnen der Leichtathletikabteilung von Grün-Weiss Harburg konnten in diesem Jahr bei den Senioren Landesmeisterschaften Leichtathletik in der Alsterdorfer Sporthalle in ihren Altersklassen Medaillen einheimsen.
Allen voran Beate Lenzing, die erstmals in einer neuen Altersklasse starten konnte und gleich drei Goldmedaillen erkämpfte. Besonders freute sie sich über ihre Hochsprungleistung von 1,18 Meter. Im Weitsprung erzielte sie mit 3,41 Metern den ersten Platz, im Kugelstoßen gewann sie eine Silbermedaille mit einer Weite von 8,22 Metern. Spannend wurde es im 60 Meter-Sprint, in dem Beate Lenzing auf ihre Vereinskollegin Karin Grummert stieß. Gleichauf überquerten sie die Ziellinie, wobei Karin Grummert mit zwei Hundertstel Sekunden Vorsprung siegte. Die Dritte im Bunde, Cäcilia Apel-Kranz, gewann souverän den 200 Meter Lauf in der Altersklasse W65.
Konkurrenzlos konnten die Grün-Weiss Athletinnen zusammen mit Ingeborg Thoma von der LG Alster Nord als Startgemeinschaft Hamburg-Harburg die vier Mal 200 Meter-Staffel gewinnen. Mit der Zeit von 2:37,86 Minuten erreichten sie die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft, die Ende Februar in Erfurt ausgetragen wird.
Wiebke und Heinz Baseda konnten verletzungsbedingt nicht an den Meisterschaften teilnehmen. EW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here