Anzeige


Rückblick: Seit gut 3 Jahren stellen wir Wohncontainer für Obdachlose auf. Dieses Jahr auch in Hamburg Niendorf und jedes Jahr schauen wir dann auch nach einem (dem Alter nach) geeigneten Bewohner für den Einzug, denn unsere Zielgruppe ist „50plus“! Vorallem ältere Menschen haben es schwer im Winter und so fanden wir Horst – er ist 62 und verlor die Wohnung nach dem Tod seiner Frau. Ein klassischer Fall von Wohnungsverlust im Rentenalter. Wir hatten berichtet.

Für wem gemacht?

Aufstellung eines Wohncontainers in Hamburg Niendorf am 10. Januar diesen Jahres.

Zielgruppe 50plus

Oft werden wir gefragt, ob wir auch jüngere Menschen unterbringen und so tragisch das Schicksal eines jeden Obdachlosen auch ist, egal welchen Alters, sind es doch vorallem die älteren Menschen, die es besonders schwer haben im Winter. Aus diesem Grunde nehmen wir seit Jahren gezielt ältere Menschen auf, weil irgendwo müssen wir anfangen und wir tun es bei der Zielgruppe 50plus.

Horst (62)

Als wir Horst fanden lebte er auf der Straße unter freiem Himmel allem Wind und Wetter ausgesetzt. Ins städtische Winternotprogramm wollte er nicht. Dank unserer Spender ist er unterkommen und freut sich nun über ein Quartier im privaten Winternotprogramm der Bürgerinitiative „Hilfe für Hamburger Obdachlose“. Was wir anders machen als die Stadt erfahrt Ihr hier –> https://www.facebook.com/notes/max-bryan/-ein-bett-f%C3%BCr-den-winter-was-wir-f%C3%BCr-obdachlose-tun-k%C3%B6nnen-/3698925503458671/

Kein Einzelfall

Wie Horst geht es vielen, die in Hamburg anstranden oder schon immer dort zuhause sind – selbst Leute im Rollstuhl („Maik“) die Unmengen Gepäck von A nach B bewegen haben wir auf unserem Weg durch die Hilfseinrichtungen getroffen. Es braucht mehr Hilfe auf Hamburgs Straßen.

Hat jetzt ein Winterquartier – der Obdachlose Horst (62)

Mitmachen und helfen

Hinweis: Unsere Facebook-Spendenaktion endet diesen Samstag Abend und ist dann nicht mehr verlängerbar. (90 Tage Limit erreicht – 8.2. .- 23:59 Uhr). Hier der Link: https://www.facebook.com/donate/508117723376858/

Wer unsere Arbeit noch mit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen mitzuhelfen das Spendenziel dort zu erreichen (auch Link teilen hilft).

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=6FYZH2UU2MFJL

Danke an Alle, die schon mit dabei sind und das Projekt mit unterstützt haben.

www.hamburger-obdachlose.de

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here